Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf widmet sich der Erforschung und Vermittlung der Regional- und Alltagsgeschichte des Bezirks sowie der Berliner Kulturgeschichte.

Villa Oppenheim

© KHMM

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Wechselnde Ausstellungen zur Regionalgeschichte in der Villa Oppenheim

Seit Januar 2012 ist das Museum in der Villa Oppenheim untergebracht. Ein Sonderausstellungsbereich im Erdgeschoss dient regionalgeschichtlichen Wechselausstellungen. Im ersten Obergeschoss ist die Kunstsammlung Charlottenburg als ständige Ausstellung eingerichtet. Das dazugehörige Kabinett wird in größeren Abständen neu eingerichtet und vertieft einzelne Aspekte der Kunstsammlung.

"Wunderkammer" für Kinder im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

Im ersten Obergeschoss befindet sich auch die "Villa O." mit einer "Wunderkammer" und anderen museumspädagogischen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Das geräumige Dachgeschoss beherbergt Archiv, Bibliothek und Sammlung des Museums.
Pergamonmuseum – Das Panorama
© Asisi (Foto: Tom Schulze)

Tipp: Pergamon-Panorama

In dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen. mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Schloßstr. 55
14059 Berlin
Telefon
(030) 902 924 106
Internetadresse
www.villa-oppenheim-berlin.de
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 11 bis 17 Uhr
Barrierefrei
Der Zugang ist barrierefrei. Für Menschen mit Seheinschränkungen werden Tastführungen angeboten, außerdem gibt es Führungen in Leichter Sprache.
Eintritt
Eintritt frei
Museum Berggruen in Berlin
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Museum Berggruen / hc-krass.de

Museen in Charlottenburg

Charlottenburg beheimatet unter anderem das Bröhan-Museum, das Museum Berggruen und die Gedenkstätte Plötzensee. mehr

| Aktualisierung: 14. Juni 2021