Wichtige Meldung

Im Rahmen der Corona-Prävention ist die Erreichbarkeit des Landesamtes für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi) derzeit stark eingeschränkt.

Um soziale Kontakte zu beschränken und Risikogruppen zu schützen, können wir leider derzeit keine Besucher*innen persönlich empfangen. Auch die telefonische Erreichbarkeit ist stark eingeschränkt. Richten Sie Ihr Anliegen daher bitte vorerst nur per E-Mail an unser Haus.

Weitere Informationen zum Thema “Coronavirus” finden Sie unter https://www.berlin.de/corona/ oder auf unserer Info-Seite.

Hotline zur Corona-Arbeitsschutz-Verordnung für Fragen zum Home-Office:
Tel. (030) 90254 5250 oder E-Mail an home-office-fragen@lagetsi.berlin.de

Inhaltsspalte

Fahrpersonal

Die unter dem Begriff „Sozialvorschriften im Straßenverkehr“ zusammengefassten Bestimmungen dienen dem Ziel, durch Regulierung der Lenkzeiten, Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten für Kraftfahrer in der Personen- und Güterbeförderung die Bedingungen für den Wettbewerb zwischen den Verkehrsträgern anzugleichen und die Arbeitsbedingungen sowie die Straßenverkehrssicherheit zu verbessern.

„Ziel ist es ferner, zu einer besseren Kontrolle und Durchsetzung durch die Mitgliedstaaten sowie zu einer besseren Arbeitspraxis innerhalb des Straßenverkehrsgewerbes beizutragen.“ (VO EG 561/2006).

Dieser Perspektive fühlen wir uns als zuständige Behörde im Land Berlin besonders verpflichtet. Als Maßnahmen zur Durchsetzung der Vorschriften setzen wir nicht nur auf die Ahndung von Verstößen durch teilweise empfindliche Geldbußen, sondern auch auf Information und Kooperation. Wir arbeiten darum mit Innungen, Verbänden und Berufsgenossenschaften und anderen Behörden zusammen.

Weitergehende Informationen zu den Pflichten von Unternehmern und Fahrern sowie eine Kurzübersicht über die Sozialvorschriften im Straßenverkehr finden Sie in den folgenden Informationen: