Kinderoper: Pinocchios Abenteuer

Kinderoper: Pinocchios Abenteuer

Bis 30. März 2021

Die Staatsoper unter den Linden zeigt Lucia Rouchettis Kinderoper «Pinocchios Abenteuer» für Familien und Schulklassen im kostenlosen Videostream. Die Premiere fand am 28. Februar statt.

Pinocchio

© dpa

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten in Berlin umfangreiche Beschränkungen sowie Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen bis zum Ablauf des 18. April 2021 nicht stattfinden. Museen und Galerien dürfen unter strengen Auflagen öffnen. Besucher müssen einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Weitere Kultureinrichtungen bleiben derzeit geschlossen. Weitere Informationen »

Die Oper erzählt die Geschichte aus dem Kinderbuch-Klassiker von Carlo Collodi aus dem Jahr 1883. Mit nur einer Sängerin, zwei Puppenspielern und fünf Instrumentalisten entsteht ein unterhaltsames Zusammenspiel aus Musik, Dialog und Puppenspiel. Zudem können Berliner und Brandenburger Grundschulen einen digitalen Workshop zur Einführung oder Nachbereitung für ihr Homeschooling buchen. Sowohl Videostream als auch Workshop können kostenlos genutzt werden. Nach einer Anmeldung über operleben@staatsoper-berlin.de erhalten Teilnehmer weitere Informationen und Zugangsdaten.

Video: Pinocchios Abenteuer

Auf einen Blick

Kinderoper
Pinocchios Abenteuer
Location
Auf www.staatsoper-berlin.de
Beginn
28. Februar 2021
Ende
30. März 2021
Eintritt
Kostenlos
Junge mit Laptop
© dpa

Tipp: Online-Angebote für Kinder

Viele Veranstaltungsorte bleiben im November geschlossen. Bildung gibt es aber dennoch: Im virtuellen Raum wird fleißig gelernt, gebastelt und gespielt. mehr

Kinder spielen mit Roboter
© dpa

Karl zieh' den Rock aus!

17. und 18. April 2021

Für einen gemütlichen Theaterabend zu Hause: Das Theater Jaro bietet Kindern und ihren Familien unterhaltsame Videostreams. mehr

Weiterbildung
© fizkes - stock.adobe.com

Livestreams und Online-Events

Konzerthäuser, Theater, Sportvereine und Bildungseinrichtungen haben die Herausforderung angenommen, die Berliner Bevölkerung trotz Social Distancing mit Kultur- und Lehrangeboten zu versorgen. mehr

Aktualisierung: 30. März 2021