Ernst-Lubitsch-Preis 2019

Ernst-Lubitsch-Preis 2019

Bjarne Mädel und Lars Eidinger wurden am 30. Januar 2019 für ihr Roadmovie „25 km/h“ mit dem Ernst-Lubitsch-Preis in ausgezeichnet.

  • Ernst-Lubitsch-Preis für Eidinger und Mädel© dpa
    30.01.2019, Berlin: Bjarne Mädel (l) lässt sich bei der Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preises von Lars Eidinger das Haar legen.
  • Ernst-Lubitsch-Preis für Eidinger und Mädel© dpa
    30.01.2019, Berlin: Der Regisseur Leander Haußmann kommt zur Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preises.
  • Ernst-Lubitsch-Preis für Eidinger und Mädel© dpa
    30.01.2019, Berlin: Schauspieler Bjarne Mädel begrüsst Nicola Lubitsch, Tochter von E. Lubitsch, vor der Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preises.
  • Ernst-Lubitsch-Preis für Eidinger und Mädel© dpa
    30.01.2019, Berlin: Nicola Lubitsch, Tochter von E. Lubitsch, kommt zur Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preises und steht vor einem Foto, das den Filmregisseur zeigt.
  • Ernst-Lubitsch-Preis für Eidinger und Mädel© dpa
    30.01.2019, Berlin: Schauspieler Lars Eidinger kommt mit lackierten Fingernägeln zur Verleihung des Ernst-Lubitsch-Preis.
  • Ernst-Lubitsch-Preis für Eidinger und Mädel© dpa
    30.01.2019, Berlin: Die Schauspieler Bjarne Mädel (l) und Lars Eidinger halten sich gegenseitig an den Händen und präsentieren ihren Ernst-Lubitsch-Preis.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Pride Parade 2019© dpa
    Pride Parade 2019
  • Rammstein© dpa
    Rammstein
  • Kino der Moderne - Filme in der Weimarer Republik© dpa
    Kino der Moderne - Filme in der Weimarer Republik
  • Starke Typen. Griechische Porträts der Antike© dpa
    Starke Typen. Griechische Porträts der Antike
  • «Prometheus» an der Schaubühne© dpa
    Prometheus
  • Lange Nacht der Wissenschaften 2019© dpa
    Lange Nacht der Wissenschaften 2019