Lapidarium – Grenzen überwinden

Lapidarium – Grenzen überwinden

Der mexikanische Künstler Gustavo Aceves präsentiert vom 03. bis 10. Mai 2015 auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor seine lebensgroßen Pferdeskulpturen unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".

  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Eine Frau fotografiert am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin die Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen.
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Passanten bestaunen am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin die Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen.
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Eine Frau fotografiert am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin die Pferdeskulpturen des des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen.
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves stehen am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen.
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves stehen am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen.
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves stehen am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen.
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Pferdeskulpturen des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves stehen am 03.05.2015 vor dem Brandenburger Tor in Berlin. "Lapidarium - Grenzen überwinden" - unter diesem Titel will der Mexikaner auf dem Pariser Platz mit den aus archäologischen Resten zusammengesetzten Skulpturen auf das Quadriga-Gespann auf dem Tor anspielen. Foto: Britta Pedersen/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Eine lebensgroße Pferdeskulptur des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves wird am 29.04.2015 in Berlin mit Hilfe eines Krans auf den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor gestellt. Aceves präsentiert vom 03.05.2015 an seine Skulpturen unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Der mexikanische Künstler Gustavo Aceves steht am 29.04.2015 in Berlin auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Aceves präsentiert vom 03.05.2015 an dort seine lebensgroßen Pferdeskulptur unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Baukräne und Stellwände stehen am 29.04.2015 in Berlin auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Dort präsentiert der mexikanische Künstler Gustavo Aceves vom 03.05.2015 an seine lebensgroßen Pferdeskulptur unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Der mexikanische Künstler Gustavo Aceves steht am 29.04.2015 in Berlin auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Aceves präsentiert vom 03.05.2015 an dort seine lebensgroßen Pferdeskulptur unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Eine lebensgroße Pferdeskulptur des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves steht am 29.04.2015 in Berlin auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor. Aceves präsentiert vom 03.05.2015 an seine Skulpturen unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".
  • Pferdeskulpturen vor dem Brandenburger Tor© dpa
    Eine lebensgroße Pferdeskulptur des mexikanischen Künstlers Gustavo Aceves wird am 29.04.2015 in Berlin mit Hilfe eines Krans auf den Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor gestellt. Aceves präsentiert vom 03.05.2015 an seine Skulpturen unter dem Leitmotiv "Lapidarium - Grenzen überwinden".

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Sing 2 - Die Show deines Lebens (6)© dpa
    Sing 2 - Die Show deines Lebens
  • Erich Wonder – T/Raumbilder für Heiner Müller (1)© dpa
    Erich Wonder - T/Raumbilder für Heiner Müller
  • Mein Name sei Gantenbein (4)© dpa
    Mein Name sei Gantenbein
  • Monets Garten (8)© dpa
    Monets Garten
  • Rent a Friend (1)© dpa
    Rent a Friend
  • Schliemanns Welten (4)© dpa
    Schliemanns Welten