Spanisches Filmfest Berlin

Spanisches Filmfest Berlin

Termin noch nicht bekannt

Zum siebten Mal findet 2018 das Spanische Filmfest in Berlin statt. Es werden aktuelle Filme, Regisseure und junge Schauspieler sowie neue dramatische, narrative und ästhetische Trends des spanischen Films präsentiert.

Das Spanische Filmfest Berlin ist kein Wettbewerb, sondern soll die spanischer Filmkunst fördern. Dem Publikum bietet sich die Möglichkeit den vielfältigen kulturellen Reichtum Spaniens aus der Perspektive der Filmschaffenden kennen zu lernen.

Mit Ausnahme der Filme von Pedro Almodóvar findet der spanische Film in Deutschland bisher nur wenig Beachtung. Aufgrund der Vielzahl der nicht gezeigten Produktionen, Genres und bearbeiteten Themen entgehen dem deutschen Publikum zahlreiche Filme mit originellen Geschichten.

Sektionen des Spanischen Filmfestes

2014 wurden zwei neue Sektionen eingeführt – den „Kurzfilm-Wettbewerb“ und „Mit anderen Akzenten“. In der neuen Kurzfilm-Sektion werden Werke spanischer Nachwuchskünstler präsentiert. In dem Bereich „Mit anderen Akzenten“ wird gezeigt, dass Spanisch mehr als Spanien ist. Es ist das gemeinsame Kulturgut von mehr als 400 Millionen Menschen weltweit. Alljährlich wurde ein spanischsprachiges Gastland anhand einer Auswahl von Filmen präsentiert.

Auf einen Blick

Was: Spanisches Filmfest 2018
Wann: Termin noch nicht bekannt
Wo:Kino Moviemento
Tickets: nicht auf Berlin.de verfügbar

Spanisches Filmfest im Moviemento

Adresse
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin
Berlinale Aufsteller
© dpa

Filmfestivals

Filmfestivals, Filmfestspiele und Filmtage in Berlin mit Infos für Filmliebhaber und Cineasten, Terminen, Kinos und Veranstaltungsorten. mehr

Sagrada Familia in Barcelona
© dpa

Spanien in Berlin

Neben einem spanischen Kulturangebot und spanischen Spezialitäten gibt es in Berlin auch ein großes Angebot an spanischsprachiger Literatur. Und auch eine bilinguale Erziehung mit Schwerpunkt Spanisch ist in Berlin dank bilingualer Kindergärten und Schulen kein Problem. mehr

Aktualisierung: 18. Dezember 2018