Eingangszone

Eingangsbereich des Jobcenters

Digitale Angebote

jobcenter.digital

Unser Online-Service für Sie – keine Anfahrt, keine Wartezeit, 24/7 verfügbar. Weitere Informationen

Der Self Service Bereich

Sie fühlen sich noch unsicher im Umgang mit den neuen digitalen Möglichkeiten? Sie möchten alles richtigmachen und wünschen sich Unterstützung?

Besuchen Sie uns im Self-Service-Bereich in der Eingangszone!

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie im Umgang mit Jobcenter.digital und der Jobcenter APP.
Erleben Sie wie einfach Sie ihre Anliegen klären können, wie Sie schnell und sicher Anträge stellen und wie Sie die Antworten auf ihre Fragen mit wenigen Klicks finden.

Ihr Weg zu uns

Viele Anliegen können Sie praktisch von Zuhause klären- nutzen Sie hierzu Jobcenter.digital. Ob Anträge z.B. den Weiterbewilligungsantrag, Veränderungsmitteilungen oder Fragen zu Ihren Leistungen können Sie so einfach und direkt stellen. Eingereichte Unterlagen werden so direkt in Ihrer elektronischen Akte abgelegt und stehen dem/der zuständigen Mitarbeiter*in schnellstmöglich zur Verfügung.

Auch telefonisch unterstützen wir Sie gerne und helfen Ihnen bei ihren Fragen und Anliegen. Rufen Sie dafür einfach in der für Sie zuständigen Fachabteilung an. Die entsprechenden Rufnummern finden Sie hier. Sollte eine persönliche Vorsprache notwendig sein, dann vereinbart Ihr/e Gesprächspartner*in mit Ihnen einen Termin in unserem Haus.

Bei folgenden Anliegen kommt eine sofortige Klärung in Betracht:
  • nachgewiesene finanzielle Notlage mit einer Begründung über deren Entstehung und eines Kontoauszuges der letzten 4 Wochen
  • Vorlage eines Wohnungsangebotes bei aktueller Wohnungslosigkeit
  • Drohender Wohnungsverlust / Stromabschaltung
  • Ausstellung einer Kostenübernahmeerklärung für ein Wohnheim, bei der durch Sie ein Eigenanteil zu leisten ist
  • Ausstellung einer Bescheinigung für ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto)
  • Beantragung einer Probearbeit bei einem Arbeitgeber
  • Klärung von Meldeversäumnissen

Liegt keines der genannten Anliegen vor, nehmen Sie telefonisch Kontakt zu dem zuständigen Team auf und vereinbaren ein Termin.

Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Sozialgesetzbuch II

Ihr Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes kann schriftlich oder telefonisch gestellt werden. Sie erhalten die Antragsunterlagen postalisch zugesandt.
Ihre ausgefüllten Anträge können Sie postalisch übersenden, in den Hausbriefkasten einwerfen oder digital übermitteln über jobcenter.digital .

Hinweise:
  • Anträge in Papierform müssen zunächst digitalisiert werden, die Bearbeitungszeit erhöht sich hierdurch um bis 5 Werktage.
  • Im Rahmen der Erstantragstellung ist eine persönliche Vorsprache zur Identifizierung notwendig. Die entsprechenden Informationen werden im Rahmen der Antragstellung übersandt.
  • Anträge auf Bürgergeld können erst bearbeitet werden, wenn diese vollständig eingegangen sind. Fehlen benötigte Unterlagen, kann die Bearbeitung nicht erfolgen.