Inhaltsspalte

Neue Chancen für Langzeitarbeitslose auf dem Ersten Arbeitsmarkt

Teilhabechancengesetz und engagierte Arbeitgeber im Bezirk Marzahn-Hellersdorf machen es möglich

Teilhabechancengesetz Bild

Seit 1. Januar 2019 eröffnet das Teilhabechancengesetz mit den Förderinstrumenten nach §§ 16e/i Sozialgesetzbuch (SGB) II Langzeitarbeitslosen neue Chancen, einen Einstieg in den Ersten Arbeitsmarkt zu schaffen. Lesen Sie, wie Langzeitarbeitslose mit Hilfe dieser Förderung bei Trägern und Betrieben im Bezirk Marzahn-Hellersdorf einen tariflich entlohnten Vollzeit-Arbeitsplatz finden. Lesen Sie unsere Erfolgsgeschichte.

KIS-Pflege nutzt das Teilhabechancengesetz und fördert das Potenzial der Mitarbeiter*innen. Heike Klinsky war lange wegen ihrer Kinder nur geringfügig beschäftigt und bezog Leistungen vom Jobcenter. Bei KIS Krankenpflege Initiative Süd GmbH, kurz KIS-Pflege, findet sie den Einstieg in eine Teilzeit-Erwerbstätigkeit und die Chance auf berufliche Weiterentwicklung. Lesen Sie hier mehr.

Langzeitarbeitsloser als Glücksgriff.
Ergo Versicherungsagenturen freuen sich über ihre neue Bürokraft, die sie stark entlasten wird. Herr H.D. fühlt sich nach einer langen schwierigen Zeit im neuen familiären beruflichen Umfeld sehr wohl und motiviert. Lesen Sie hier die ganze Geschichte.

AlexDesign-PolyGlas GmbH nutzt viele Wege zu Fachpersonal und setzt auf die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter. Die Auftragslage der Firma AlexDesign-PolyGlas, die Modell- und Prototypen sowie Kleinserien aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) u.a. für die Schienen- und Fahrzeugindustrie baut, ist gut, Fachkräfte sind knapp. Mit Daniel S. hat Geschäftsführer Heiko Kirchner, Meister im GFK-Bau, einen jungen Kollegen eingestellt, der Entwicklungspotenzial hat. Dass er für seine Aufgaben noch länger benötigt als die Kollegen, wird durch die finanzielle Förderung durch das Jobcenter gemäß § 16e SGB II ausgeglichen. Lesen Sie hier die ganze Geschichte.

KIDS & CO., gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen, hat sechs neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewonnen und möchte sie langfristig behalten. Gartenbauhelfer Bernd Wlodarczak berichtet. Lesen Sie unsere Erfolgsgeschichte.

CNC – Bearbeitung Schäler GmbH unterstützt einen Langzeitarbeitslosen dabei, seine Kompetenzen als Facharbeiter in der Metallbearbeitung zu entfalten. Die Förderung und intensives Coaching erleichtern es, dem neuen Mitarbeiter die erforderliche Entwicklungszeit einzuräumen. Lesen Sie unsere Erfolgsgeschichte.

Gegenbauer arbeitet Langzeitarbeitslose intensiv ein und begleitet sie längerfristig. Mit Überzeugung steht Gegenbauer-Geschäftsführer Kadir Altintas hinter dem Versuch, ihnen im eigenen Unternehmen eine neue berufliche Perspektive zu eröffnen. Lesen Sie die ganze Geschichte

Ronny Purschwitz, Chef der RPG Unternehmensgruppe, will, dass auch langzeitarbeitslose Menschen die Chance auf Rückkehr ins Arbeitsleben haben. „Wer ein halbes Jahr durchhält, merkt, dass es ihm besser geht.“ Lesen Sie die ganze Geschichte.