Internationale Tage Jüdischer Musik

Internationale Tage Jüdischer Musik

21. bis 27. November 2022

Mit Konzerten in Synagogen und jüdischen Gemeindezentren sowie Schulen und Konzertsälen feiern die Internationalen Tage Jüdischer Musik jüdisches Leben und jüdische Kultur in Deutschland.

Jüdischer Leuchter Menora

© dpa

Während des Festivals finden in fünf Bundesländern Konzerte statt. In Berlin werden die Internationalen Tage Jüdischer Musik eröffnet. Auch das Abschlusskonzert wird in der Hauptstadt abgehalten.

Internationale Tage Jüdischer Musik: Programm in Berlin

In Berlin und Potsdam finden drei Konzerte im Rahmen des Festivals statt. Das israelische Nigun Quartet erfüllt zum Auftakt am 21. November die Synagoge in der Berliner Pestalozzistraße mit Klängen mystischer Traditionen des Judentums in Jazz-Arrangements. Zum Abschlusskonzert tritt Schauspieler, Sänger und Entertainer Ilja Richter am 27. November in der Archenhold-Sternwarte auf. Weiterhin findet am 25. November ein Schülerkonzert im Potsdamer Albert-Einstein-Gymnasium statt.

Auf einen Blick

Event
Internationale Tage Jüdischer Musik 2022
Location
Synagoge Pestalozzistraße, Archenhold-Sternwarte und Albert-Einstein-Gymnasium (Potsdam)
Beginn
21. November 2022
Ende
27. November 2022
Eintritt
Noch nicht bekannt
Programm
www.internationale-tage-juedischer-musik.de

Synagoge Pestalozzistraße

Adresse
Pestlozzistraße 14
10625 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
Bus

Das könnte Sie auch interessieren

Klezmer
© dpa

Klezmer

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für Klezmer-Konzerte in Berlin. mehr

Quelle: dpa/BerlinOnline

| Aktualisierung: 24. Oktober 2022