World Press Photo 2022

World Press Photo 2022

20. Mai bis 12. Juni 2022

Der jährliche World Press Photo Award ist der weltweit größte und international anerkannte Wettbewerb für Pressefotografie. Die Ausstellung hierzu wird auch 2022 wieder im Berliner Willy-Brandt-Haus präsentiert.

Die Jury wählte aus fast 65.000 Fotos von über 4000 Fotografen aus 130 Ländern aus. Die Siegerfotos werden in einer Ausstellung in über 45 Ländern gezeigt. Die Ausstellung World Press Photo wurde aus den Siegerfotos der verschiedenen Kategorien zusammengestellt und wird zum 19. Mal im Berliner Willy-Brandt-Haus zu sehen sein.

Amber Brackens «Kamloops Residential School» ist das Pressefoto des Jahres

Gewinnerin des World Press Photo of the Year ist dieses Jahr Amber Bracken aus Kanada. Die roten Kleider auf ihrem Bild, die an Kreuzen entlang eines Straßenrands aufgehängt wurden, erinnern an verstorbene Kinder. Sie sind in der Kamloops Indian Residential School in British Columbia ums Leben gekommen – einer Institution, die zur «Assimilation» indigener Kinder geschaffen wurde. Am 19. Juni 2021 wurden dort 215 unmarkierte Gräber entdeckt.

Auf einen Blick

Ausstellung
World Press Photo 2022
Location
Willy-Brandt-Haus
Beginn
20. Mai 2022
Ende
12. Juni 2022
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr
Eintritt
frei

Willy-Brandt-Haus

Adresse
Stresemannstr. 28
10963 Berlin

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Das könnte Sie auch interessieren

Fragmente des Krieges - Bilder aus der Ukraine (3)
© Johanna-Maria Fritz

Fragmente des Krieges - Bilder aus der Ukraine

01. Juli bis 21. August 2022

Die Ausstellung «Fragmente des Krieges» zeigt Aufnahmen von drei Fotografinnen, die das Unfassbare in Bildern festhalten: einen Angriffskrieg in Europa. mehr

Eintritt frei
© dpa

Berlin gratis

Kulturgenuss in Berlin muss nicht teuer sein. Viele Events und Ausstellungen sind gratis. Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen mit freiem Eintritt finden Sie hier. mehr

Quelle: Freundeskreis Willy-Brandt-Haus/Berlin.de

| Aktualisierung: 14. Juni 2022