Attacke in Berliner S-Bahn: antisemitischer Angriff?

Attacke in Berliner S-Bahn: antisemitischer Angriff?

Ein 74-Jähriger hat eine mutmaßlich antisemitische Attacke in einer Berliner S-Bahn angezeigt. Der Mann gab an, dass er an der Station Adlershof von einem Unbekannten gegen das Ohr geschlagen wurde, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. An dem Ohr trug er demnach einen Anhänger in Form eines Davidsterns. Daraufhin sei der Angreifer kurz vor Abfahrt aus der S-Bahn geflohen. «Wir gehen davon aus, dass es eine antisemitische Tat war, aber wir wissen es noch nicht. Die Ermittlungen laufen noch», sagte eine Sprecherin der Polizei. Der 74-Jährige soll sich mit Schmerzen selbst in ärztliche Behandlung begeben haben.

Polizeieinsatz

© dpa

Ein Polizist läuft über einen Bahnsteig.

Der Davidstern ist eines der bekanntesten Symbole, die mit dem Judentum verbunden werden. Er besteht aus einem Hexagramm, das durch zwei ineinander verwobene gleichschenklige Dreiecke gebildet wird. Zu sehen ist der Davidstern auch auf der Flagge das Staates Israel.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 16. Dezember 2021 15:46 Uhr

Weitere Polizeimeldungen