Blumenstrauß-Vorfall: Politikerin wehrt sich vor Gericht

Blumenstrauß-Vorfall: Politikerin wehrt sich vor Gericht

Die Politikerin und Netzaktivistin Anke Domscheit-Berg steht rund vier Jahre nach einem Tauziehen mit Polizisten um einen Blumenstrauß ab heute (17. Mai 2019) erneut vor einem Berliner Gericht.

Landgericht Moabit

© dpa

Die 51-Jährige war im Januar 2017 wegen Körperverletzung zu einer Strafe von 600 Euro verurteilt worden. Gegen die Entscheidung eines Amtsgerichts hatte die parteilose Bundestagsabgeordnete für Brandenburg in der Linksfraktion Berufung eingelegt. Nun prüft das Landgericht den Fall. Hintergrund des Verfahrens ist das turbulente Ende einer Mahnwache in Berlin für im Mittelmeer ertrunkene Flüchtlinge. Domscheit-Berg soll eine Beamtin leicht verletzt haben.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 17. Mai 2019 08:17 Uhr

Weitere Polizeimeldungen