Älteste Sportauszeichnung: Goldenes Band verliehen

Älteste Sportauszeichnung: Goldenes Band verliehen

Der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VDSBB) hat der Organisation «streetfootballworld» das Goldene Band des Jahres 2020 verliehen. Da die für den 23. November vorgesehene Preisverleihung aufgrund der Coronavirus-Pandemie ausfallen musste, überreichte der erste Vorsitzende des Verbands, Hanns Ostermann, das Goldene Band am Freitag im kleinen Kreis an den Preisträger des vergangenen Jahres.

«Die Jury hat «streetfootballworld» nicht zuletzt deswegen ausgewählt, weil die Organisation dafür sorgt, dass der Fußball wieder seiner wahren Bedeutung nachkommt - nämlich, dass Menschen miteinander spielen, fair miteinander umgehen und nicht der Kommerz die zentrale Rolle spielt. Ich wünsche der «streetfootballworld» und ihrer Arbeit weiter viel Erfolg», sagte Ostermann bei der Verleihung.
Das «Goldene Band» ist die älteste Sportauszeichnung Deutschlands. Mit dem «Goldenen Band» werden Persönlichkeiten aus dem Sport ausgezeichnet, die sich für Menschen einsetzen - mit den Mitteln, die ihnen der Sport gibt. Unter den Preisträgern befinden sich Fußballer wie Fritz Walter und Franz Beckenbauer ebenso wie Funktionäre wie Willi Daume oder Manfred von Richthofen, Radsportorganisator Otto Ziege, der Turner Ronny Ziesmer oder die erste Flüchtlings-Fußballmannschaft Welcome United.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. November 2021 18:59 Uhr

Weitere Meldungen