Oder für Schifffahrt gesperrt: Eisbrecher startklar

Oder für Schifffahrt gesperrt: Eisbrecher startklar

Die Oder ist wegen drohenden Eisgangs für die Schifffahrt gesperrt worden. Nach ersten Abschnitten am Wochenende sei die Wasserstraße nun komplett gesperrt, sagte eine Sprecherin des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) in Eberswalde am Montag. Zwar sei auf dem Fluss noch kein Eis in Sicht, dies könne sich angesichts der frostigen Temperaturen aber bald ändern. Daher seien bereits die Fahrwassertonnen eingeholt worden.

Zudem sind inzwischen die sechs deutschen Eisbrecher in Hohensaaten (Märkisch-Oderland) für ihren ersten Wintereinsatz startklar. Auf polnischer Seite stünden sieben Eisbrecher bereit, teilte das WSA mit. Sollte es zur Bildung einer Eisdecke auf der Oder kommen, könne die deutsch-polnische Eisbrecherflotte unter polnischer Gesamtleitung bei einsetzendem Tauwetter das Eis brechen, um Schäden an Ufern, Brücken sowie Deichen zu verhindern und für eine schnellere Wiederaufnahme der Schifffahrt sorgen.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 26. Februar 2018 14:30 Uhr

Weitere Meldungen