Haus der Familie

Das Haus der Familie wurde 1991 als bezirkliche Einrichtung zur Familienförderung in der Niebuhrstraße 59/60 (heute Lebensort Vielfalt gegründet. Seine Aufgaben sind unter anderem Familienbildung, Familienfreizeitgestaltung und Beratung zu Erziehungs- und Lebensfragen. Dabei wirkt das qualifizierte Fachpersonal zusammen mit den Familien, die eine ehrenamtliche Mitbestimmung organisieren. Am 6.12.2006 wurde das Haus der Familie am neuen Standort Schillerstr. 26 mit einem Nikolaus-Kinderfest neu eröffnet und gleichzeitig das 15jährige Bestehen gefeiert. Am 7.4.2008 besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel das Haus der Familie anlässlich einer Podiumsdiskussion zur Eröffnung des Wellcome-Projektes zur ehrenamtlichen Betreuung junger Familien. Sie wurde von Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen begrüßt .

Das Haus der Familie unterstützt seit 1991 junge Familien unterschiedlicher Herkunft, allein erziehende Mütter und Väter, Großeltern und Pflegefamilien mit dem Ziel, die Beziehung zwischen Eltern und Kindern positiv zu stärken. Die Besucher und Besucherinnen finden im Haus der Familie vielerlei Möglichkeiten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung und positiven Erlebnissen: Das qualifizierte Team bietet Unterstützung, Beratung und Information in persönlichen Gesprächen, Veranstaltungen und Elternkursen an. Eltern und Kinder finden bei uns in offenen Angeboten wie dem Familienfrühstück, dem Eltern-Kind-Café oder Spielstunden für Kinder unterschiedlichen Alters anregendes Spielmaterial und Möglichkeiten, andere Familien zu treffen. Dafür stehen großzügig geschnittene und freundlich eingerichtete Räumlichkeiten mit sehr guter Verkehrsanbindung sowie ein attraktives Außengelände, eine grüne Oase mitten in der Stadt, zur Verfügung. In Eltern-Kind-Gruppen, die nach Alter und Entwicklung der Kinder gegliedert sind, bieten wir unter Anleitung von erfahrenen und geschulten Kursleiter/innen Orientierung in Erziehungsfragen und Anregungen für die Förderung der Kinder. Elterninitiativen stellen wir je nach Möglichkeiten gerne Räume zur Verfügung. Neben den vorwiegend für Eltern und Kleinkinder angebotenen Gruppen finden unsere Besucher und Besucherinnen Möglichkeiten zur Bewegung und Entspannung. Für gute Unterhaltung sorgen unsere jeweils an Jahreszeiten oder unterschiedlichen Themen orientierten Feste und Veranstaltungen. Die Förderung im musischen Bereich umfasst Sing- und Spielkreise, musikalische Früherziehung, Bewegungsspiele, Tanzen und Bewegungstheater. Im Rahmen unseres Angebots können verschiedene Sprachkurse belegt werden. Viel Raum nimmt die Kreativität und Fantasie im Haus der Familie ein: Neben praktischen Koch-, Back- und Nähkursen, jeweils unter einem Motto, finden Eltern und Kinder bei uns Kreativ- und Märchenwerkstätten, künstlerische Frühförderung, ein Bilderbuch-Kino und thematisch orientierte Geschichten-Nachmittage mit Lesungen, Spiel- und Bastelelementen sowie kulinarischen Einlagen. Wir führen Familienaktionstage durch, die Familien mehrmals im Jahr die Gelegenheit geben, etwas Besonderes miteinander zu erleben: Ausflüge in die Natur, in Parks, Sport- oder Kulturstätten werden zu Erlebnissen, von denen man noch lange spricht. Infos und Anmeldefristen entnehmen Sie dem Programm und unserer Webseite. Das Haus der Familie ist fachlich im Bezirk vernetzt: Wir sind Mitglied im Lokalen Bündnis für Familie und arbeiten u.a. mit der Volkshochschule City-West, der Evangelischen Familienbildung im Kirchenkreis Charlottenburg, dem Väteraufbruch e.V. ,dem Mutter-Kind-Hilfswerk und den Stadtteilmüttern zusammen.

Sie finden im Haus der Familie

  • Treffpunkte für Familien wie das Café „Krümel“, den Alleinerziehendentreff, offene Spielangebote und das Familienfrühstück
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Elterninitiativen
  • Bewegungs- und Entspannungsangebote z. B. Rückbildungsgymnastik, Yoga, Tanz für Mutter u. Kind, Qi-Gong
  • Angebote im Bereich „Spielen und Lernen“
  • Angebote im Bereich „Kreativität und Fantasie“
  • Elternkurse
  • Feste, Theater
  • Familienaktionstage
  • Beratung und Information, z.B. Kurberatung für Väter und Mütter, Eltern-Sprechstunde, einmal im Monat eine offene Sprechstunde des Jugendamts

Das aktuelle Programm finden Sie unter www.hausderfamilie-charlottenburg.de