Inhaltsspalte

Gedenktafel Ludwig Rosenberg

Die Edelstahltafel am Haus Kaiser-Friedrich-Str.103, 10585 Berlin, wurde am 29.6.2003 enthüllt. Seit den Renovierungsarbeiten an der Hausfassade ist die Gedenktafel nicht mehr aufzufinden.

Hier lebte von 1920 bis 1930
Ludwig Rosenberg
29.6.1903 – 23.10.1977

Wie zahllose jüdische Menschen konnte auch er sich
vor der nationalsozialistischen Verfolgung nur retten,
indem er von 1933 bis 1945 seine Heimat verließ.
Nach seiner Rückkehr nach Deutschland 1945
kümmerte er sich um den Wiederaufbau der
Gewerkschaften und war von 1962 bis 1969
Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes.