Direkt zum Inhalt der Seite springen

Lexikon: Charlottenburg-Wilmersdorf von A bis Z

Carstenn-Figur

Regelmäßige städtebauliche Figur, 1870 von Johann Anton Wilhelm von Carstenn-Lichterfelde geplant und nach ihm benannt. Die Eckpunkte bilden Fasanen-, Nürnberger, Prager und Nikolsburger Platz, Repräsentations- und Schmuckplätze. Sie wurden als Grünflächen gestaltet und mit Wohngebäuden umgeben. Die Mittelachse bildet die Bundesallee (bis 1950 Kaiserallee), durch deren Ausbau zu einer Hauptverkehrsstraße nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das innere Gefüge der Gesamtanlage zerstört.

Adresse

Carstenn-Figur

zwischen Fasanen-, Nürnberger-, Prager- und Nikolsburger Platz

Stadtplan