Klassenfahrt mit Programm: Berlin aktiv entdecken

Klassenfahrt mit Programm: Berlin aktiv entdecken

Eine gemeinsame Klassenfahrt ist nicht nur unterhaltsam, sie kann eine Klasse eng zusammenschweißen. Programm für eine Klassenfahrt nach Berlin, die den Zusammenhalt stärkt.

Touristen vor dem Reichstag in Berlin

© dpa

Berlin ist eines der beliebtesten Ziele für Klassenfahrten in Deutschland – und das nicht ohne Grund. Die Auswahl an Kultur-, Freizeit- und Bildungsangeboten ist schier endlos, sodass sich für jede Gruppe problemlos ein individuell passendes Programm zusammenstellen lässt. Um eine Schulklasse zusammen zu bringen, eignen sich verschiedene Gemeinschaftsaktivitäten besonders gut. In der Gruppe lassen sich die unterschiedlichen Bereiche, die Berlin ausmachen – Politik, Geschichte und Kultur – bestens erkunden. Das folgende Programm für eine 3- bis 5-tägige Klassenfahrt beinhaltet passende Aktivitäten, bei denen Schulklassen ihr Gemeinschaftsgefühl stärken und dabei die Sehenswürdigkeiten und Geschichte Berlins entdecken.
Programm für Tag 1
Berlin bei einer Schnitzeljagd kennenlernen
Stadtrundfahrt mit dem Schiff
Programm für Tag 2
Besuch des Anne Frank Zentrums
Reichstagsbesuch mit Planspiel
Kulturprogramm: Theater für Jugendliche
Programm für Tag 3
Führung: Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Spaß und Action beim Trampolinspringen
Shoppingbummel

Programm für Tag 1

Ausflugsschiff auf der Spree
Zur ersten Erkundung der Hauptstadt bietet sich eine Schnitzeljagd an, die Sightseeing und Spaß verbindet. Die Rätsel an den verschiedenen Stationen liefern ganz nebenbei umfangreiche Informationen über Stadt und Geschichte. Wichtige Orte wie die Museumsinsel, der Alexanderplatz und der Gendarmenmarkt werden spielerisch erkundet. Innerhalb von 4 bis 5 Stunden wird die Klasse so zu einer Expertengruppe und lernt außerdem, sich in Berlin zu orientieren. Die Schnitzeljagd kann entweder mit der ganzen Gruppe gemeinsam gestartet oder in kleineren Teams, die gegeneinander antreten, absolviert werden. Eine kleine Siegerehrung am Schluss sorgt für ein Erfolgserlebnis und Motivation für die nächsten Aktivitäten.

Entspannen und staunen auf der Spree

Nach so viel Bewegung und Information sollte der Rest des Tages entspannt verbracht werden. Um die vorher "erlaufenen" Sehenswürdigkeiten noch einmal in Ruhe zu betrachten und den Tag Revue passieren zu lassen, eignet sich eine Schiffstour auf der Spree. Die wichtigen Bauten der Berliner Innenstadt wie Reichstag, Kanzleramt und Museumsinsel lassen sich vom Wasser aus besonders komfortabel erkunden.

Programm für Tag 2

Glaskuppel des Bundestages
Am Hackeschen Markt in Berlin-Mitte befindet sich das Anne Frank Zentrum, das mit einer Ausstellung die Lebensgeschichte von Anne Frank ins Verhältnis zu den Lebensumständen heutiger Jugendlicher bringt. Schülerinnen und Schüler erhalten auf diese Weise einen direkten Zugang zum Leben der Opfer des Nationalsozialismus. Eine Ausstellungsbegleitung von Jugendlichen für Jugendliche hilft weiter dabei, Geschichte und Gegenwart miteinander zu verbinden.

Politische Entscheidungen hautnah

In Berlin befindet sich das politische Zentrum Deutschlands, dass man sich bei einer Klassenfahrt nicht entgehen lassen sollte. Ein Besuch des Reichstags mit Ausblick von der gläsernen Kuppel ist besonders beeindruckend. Um Schulklassen die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages näherzubringen, wird dort ein Planspiel angeboten, das den Weg der Gesetzgebung simuliert. Schülerinnen und Schüler übernehmen dabei selbst die Rollen von Abgeordneten und verhandeln aus verschiedenen Positionen, ob ein Gesetz verabschiedet wird.

Theater für Jugendliche

Als Abschluss eines Tages mit viel Geschichte und Politik bietet sich ein Theaterbesuch mit der Schulklasse an. Das Grips Theater in Tiergarten hat mit dem Musical "Linie 1" einen wahren Berlin-Klassiker auf die Bühne gebracht, der speziell auf Jugendliche zugeschnitten ist und die Erlebnisse in der Großstadt unbefangen aufnimmt und verarbeitet. Das Jugendtheater Strahl in Schöneberg zeigt eher anspruchsvollere Stücke, die sich mit Perspektiven, Ängsten und Wünschen der jungen Generation auseinandersetzen.

Programm für Tag 3

Dauerausstellung der «Gedenkstätte Deutscher Widerstand»
Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin-Tiergarten leistet besonders aktive politische Bildungsarbeit. Für Schulklassen werden spezielle Seminare angeboten, die bei einem Rundgang in Kombination mit vertiefender Reflektion in Kleingruppen die Vielfalt des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus vorstellt. Anhand von Beispielen, wie Menschen sich gegen die Diktatur gewehrt haben und welche Motive und Ziele sie dabei hatten, können die Jugendlichen einen Bezug zum eigenen Leben herstellen. Die Seminare sind für Schulklassen kostenlos, lediglich die Anmeldung muss frühzeitig erfolgen.

Hüpfen, bis die gute Laune von selbst kommt

Viel Spaß, Motivation und Bewegung verspricht anschließend der Besuch in einer der Trampolinhallen in Berlin (Jump House in Reinickendorf, Sprung.Raum in Tempelhof). Die Schülerinnen und Schüler können sich beim Springen und bei verschiedenen Spielen verausgaben und ihren Teamgeist stärken. Unter Begleitung einer Aufsichtsperson können auf den Trampolinen zum Beispiel Völkerball und Basketball mit angepassten Regeln gespielt werden. Gute Laune kommt mit Sicherheit auf, egal ob beim freien Hüpfen oder bei den verschiedenen Trampolinspielen. Ganz nebenbei trainieren die Jugendlichen ihre Koordination und Ausdauer.

Shoppingbummel zum krönenden Abschluss

Zum krönenden Abschluss der Klassenfahrt nach Berlin bietet sich die Gelegenheit für einen Shoppingbummel mit der Schulklasse. Einer der belebtesten Shopping-Hotspots ist der Alexanderplatz, wo es neben mehreren großen Geschäften das Einkaufszentrum Alexa mit rund 180 Shops gibt. Auch die City West mit Tauentzienstraße und Kurfürstendamm sowie die Schloßstraße in Steglitz sind mit vielen Geschäften und mehreren Einkaufszentren gut für einen Einkaufsbummel geeignet. Möchten die Schülerinnen und Schüler ein Souvenir mit nach Hause bringen, werden sie hier auf jeden Fall fündig.

Unverbindliche Anfrage für Ihre Klassenfahrt

Reisedaten

Kontaktdaten

Wir werden Ihre E-Mail niemals mit jemandem teilen.
Wir werden Ihre Telefondaten niemals mit jemandem teilen.
Hinweis: Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Aktualisierung: 17. August 2018