Union Berlin mit drei Startelf-Änderungen gegen Slavia Prag

Union Berlin mit drei Startelf-Änderungen gegen Slavia Prag

Trainer Urs Fischer ändert seine Startformation für das erste Gruppenspiel von Union Berlin in der Conference League im Vergleich zur Nullnummer in der Bundesliga gegen Augsburg auf drei Positionen. Den verletzten Kevin Möhwald ersetzt am Donnerstagabend (18.45 Uhr/Nitro) beim Gastspiel bei Slavia Prag wie erwartet Genki Haraguchi im Mittelfeld. In der defensiven Dreierkette kommt Paul Jaeckel anstelle von Timo Baumgartl zum Einsatz. Auf der linken Außenbahn darf der zuletzt geschonte polnische Nationalspieler Tymoteusz Puchacz anstelle von Niko Gießelman beginnen.

Fans von Union Berlin

© dpa

Fans von Union Berlin feuern ihr Team mit Schals an.

Im Angriff spielt wie erwartet Max Kruse neben Taiwo Awoniyi. Der 33 Jahre alte Offensivstar war noch am Vortag nach zuletzt mäßiger Leistung von Fischer explizit in die Pflicht genommen worden. Für den Berliner Fußball-Bundesligisten ist die Partie in Prag das erste Gruppenspiel in einem Europapokal-Wettbewerb. Bei strömendem Regen in der tschechischen Hauptstadt wurden deutlich mehr als 2000 Fans der Eisernen im Sinobo Stadion erwartet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 16. September 2021 18:28 Uhr

Weitere Nachrichten zu Union Berlin