Union will in Sandhausen nachlegen

Union will in Sandhausen nachlegen

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin will heute beim SV Sandhausen seinen guten Saisonstart bestätigen. Die Köpenicker belegten nach dem 3. Spieltag zusammen mit dem 1. FC Köln die Spitze. «Das ist nur eine Momentaufnahme. Es ist noch nichts erreicht», betonte Trainer Urs Fischer: «Es gibt keinen Grund, euphorisch zu sein.» Mit bislang sieben Punkten sind die Berliner bei den noch punktlosen Badenern klarer Favorit. Es fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Suleiman Abdullahi, Joshua Mees, Sebastian Polter, Fabian Schönheim und Marc Torrejon.

Urs Fischer

© dpa

Unions Cheftrainer Urs Fischer am Spielfeldrand. Foto: Christophe Gateau/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. September 2018