Derby-Meeting der Traber bietet am Wochenende die Höhepunkte

Derby-Meeting der Traber bietet am Wochenende die Höhepunkte

Das Derby-Meeting der Traber in Berlin-Mariendorf geht mit hohen Erwartungen und großer Spannung in die abschließenden Renntage.

Deutsches Traber-Derby

© dpa

Ein Traber beim Deutschen Traber-Derby.

Am Samstag steht am sechsten Tag der bedeutendsten nationalen Trabrennveranstaltung das deutsche Stuten-Derby auf dem Programm. Am Sonntag wird das 124. Deutsche Traber-Derby gestartet.
Der Samstag bietet mit 14 Rennen ein ebenso umfangreiches Renn-Menü wie der Sonntag. Hoher Favorit für das Stuten-Rennen ist die vom achtfachen deutschen Fahrer-Champion Michael Nimczyk (33/Willich) gesteuerte La Grace, die den schnellsten Vorlauf hingelegt hat. Insgesamt geht es in dem Rennen um 82 775 Euro.
Ein weiterer Höhepunkt am Samstag ist das mit 70 000 Euro dotierte Finale zum Super Trot Cup, das als Länderkampf der besten Fahrer aus Deutschland, Österreich, Italien, Dänemark, den Niederlanden und Schweden ausgetragen wird.
Beim 124. Traber-Derby der Hengste und Wallache kämpfen die zwölf qualifizierten Vierbeiner-Asse um Rennpreise von 188 325 Euro. Als Favoriten gelten Italiens neuer Superstar Alessandro Gocciadoro mit Juan Bros und der Niederländer Jaap van Rijn mit Juan Les Pins.
Trabrennbahn Mariendorf
© dpa

Deutsches Traber-Derby

01. August 2020

Es ist eines der bedeutendsten Trabrennen des Landes: In Berlin-Mariendorf trifft man sich im Jahr 2020 zum bereits 125. Deutschen Traber-Derby. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. August 2019 08:50 Uhr

Weitere Meldungen