Spandau fährt als Außenseiter nach Szolnok

Spandau fährt als Außenseiter nach Szolnok

Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 geht als Außenseiter in das Champions-League-Duell beim ungarischen Topclub VSC Szolnok.

Peter Röhle mit seiner Mannschaft am Beckenrand

© dpa

Röhle (M.) instruiert seine Mannschaft (Archiv)

Im sechsten Königsklassen-Auswärtsspiel der Saison bräuchten die Berliner am Mittwoch (27. März 2019, 19 Uhr) eine Überraschung für den ersten Sieg in fremder Halle. «Realistisch gesehen haben wir wohl keine Chance mehr, wie im Vorjahr in die Finalrunde einzuziehen», sagt Manager Peter Röhle zur Ausgangslage vor der Partie. «Aber wir sind gern ein Stolperstein für Favoriten und werden alles, was in unseren Kräften steht, geben.»
Vier Spieltage vor Ende der Gruppenphase liegt Spandau nur auf dem siebten von achten Plätzen. Im Hinspiel Anfang Dezember erreichte das Team ein starkes 9:9 gegen Szolnok. Am Samstag steht für die Wasserfreunde der letzte Spieltag der Bundesliga-Hauptrunde auf dem Programm, an dem sie den Duisburger SV 1898 empfangen.
Blue Man Group
© Stage Entertainment

Blue Man Group: Jetzt 30% sparen!

Lustig, verspielt und hemmungslos: Die blauen Männer präsentieren einen außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und atemberaubenden technischen Effekten. Jetzt 30% Rabatt sichern! mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 26. März 2019 14:03 Uhr

Weitere Meldungen