Spandau 04 verliert wieder knapp

Spandau 04 verliert wieder knapp

Die Wasserfreunde Spandau haben den ersten Sieg des Jahres 2019 bei den Italienern von BPM Sport Management Busto Arsizio mit 6:8 knapp verpasst.

Wasserball

© dpa

Am 6. Spieltag der Champions League-Hauptrunde verloren die Berliner bei den Italienern von BPM Sport Management Busto Arsizio mit 6:8 (3:6) und blieben mit vier Punkten Sechster der Achter-Gruppe. Die Gastgeber, zwar Champions League-Neuling, aber mit sieben aktuellen heimischen Nationalspielern Favorit der Begegnung, liegen dagegen mit 13 Zählern hinter Spitzenreiter Jug Dubrovnik klar auf Final 8-Kurs.
Die Endrunde findet Anfang Juni in Hannover statt. Der deutsche Meister und Spandauer Gruppen-Rivale Waspo ist als Gastgeber gesetzt, nur noch drei weitere Teams können das Ticket buchen. Zwar stehen noch acht Spiele in der Hauptrunde an, aber nach bislang einem Sieg, einem Remis und vier Niederlagen ist der Rückstand der Spandauer bereits beträchtlich.
«Wir sind keine Träumer und wissen, dass unsere realistischen Chancen auf die Wiederholung des Vorjahrescoups mit dem Final-Einzug gering sind. Aber wir haben auch den Sportler-Ehrgeiz und werden nicht aufgeben», sagte Manager Peter Röhle.
In zwei Wochen steht das Hinrunden-Prestige-Duell gegen Waspo Hannover an. In der Bundesliga sind die Spandauer bereits am Samstag gefordert, wenn sie auswärts beim ASC Duisburg antreten.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Weitere Sportnachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 10. Januar 2019 13:59 Uhr

Weitere Meldungen