Mehr als eine Million Euro für Reitturnier

Mehr als eine Million Euro für Reitturnier

Das Reitturnier in Berlin wird auch im zweiten Jahr mit mehr als einer Million Euro dotiert sein. Das gab der Veranstalter bekannt.

Pferde galoppieren

© dpa

Auf der Rennbahn in Hoppegarten

Die Veranstaltung im Sommergarten unter dem Funkturm war im Vorjahr erstmals ausgetragen worden und ist hinter dem Chio in Aachen und dem Deutschen Derby in Hamburg die Nummer drei unter den deutschen Turnieren.Das Berliner Turnier vom 27. bis 29. Juli ist nach Hamburg die zweite deutsche Station der Global Champions Tour. Die höchstdotierten Springsport-Serie der Welt umfasst in dieser Saison 16 Stationen sowie eine Abschluss-Etappe in Prag.

Veranstalter erwartet Fussball WM-Prominez

Die Serie und das hohe Preisgeld locken die Weltelite des Springsports eine Woche nach dem Chio in die deutsche Hauptstadt. Acht der zehn besten Reiter der Weltrangliste werden erwartet. Der Veranstalter erwartet mit Thomas Müller auch Fußball-Prominenz. Der Nationalspieler ist mit einer Dressurreiterin verheiratet. Beide züchten Pferde, von denen eins bei einer Auktion während des Turniers verkauft werden soll. «Er kommt auch selber, zumindest hat er das vor der WM zugesichert», sagte Turnierveranstalter Volker Wulff.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. Juni 2018