Wasserball: Spandau 04 verliert mit 4:12 gegen Genua

Wasserball: Spandau 04 verliert mit 4:12 gegen Genua

Die Wasserballer von Spandau 04 haben bei Spitzenreiter Pro Recco Genua wie erwartet eine Niederlage in der Gruppe B der Champions League kassiert.

Wasserbälle

© dpa

Wasserbälle.

Der deutsche Rekordmeister unterlag am Mittwoch mit 4:12 (1:4,1:2,1:2,1:4). Vor zwei Wochen hatten die Spandauer vor heimischer Kulisse mit 9:10 gegen die Italiener verloren.

Genua geht in Führung

Im Auftaktviertel zeigte sich Spandau zwar gut erholt vom 7:11 in der Bundesliga gegen Waspo Hannover vor vier Tagen. Bis in die Schlussminute des ersten Durchgangs konnten die Gäste ein 1:1 halten, binnen 50 Sekunden zog Genua aber auf 4:1 davon. Das war die Vorentscheidung.

Negrean, Stamm, Dedovic und Restovic treffen für Spandau 04

Die Treffer für Spandau erzielten Tiberiu Negrean, Marko Stamm, Nikola Dedovic und Marin Restovic (je 1). Die Azzurri führen nach dem Auftakt-Spieltag der Rückrunde das Achterfeld mit 21 Punkten vor ZF Eger (16), VK Szolnok (beide Ungarn/15) und Spandau (15) sowie Jadran Herced Novi (Montenegro/13) an. Die vier Gruppen-Besten, zu denen auf jeden Fall der gesetzte Gastgeber gehört, erreichen das Final 8-Turnier der Champions League Anfang Juni in Genua.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 8. Februar 2018