Covic freut sich über Herthas Variabilität

Covic freut sich über Herthas Variabilität

Hertha-Trainer Ante Covic sieht seine Mannschaft nach dem Testspiel gegen Fenerbahce Istanbul auf einem guten Weg in Richtung Saisonstart und verteilt lobende Worte.

Ante Covic

© dpa

Trainer Ante Covic gibt Anweisungen.

«Insgesamt war es ein gelungener Test, gerade zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung», wird der Coach des Fußball-Bundesligisten auf der Webseite des Vereins nach dem 2:1-Testspielerfolg am Donnerstag über Fenerbahce Istanbul zitiert.
Drei Wochen vor dem Auftaktspiel beim FC Bayern München war der neue Trainer lediglich mit der Anfangsphase nicht zufrieden. «In der ersten halben Stunde hatten wir im 4-3-3-System keinen guten Zugriff - das allerdings gegen einen renommierten Gegner. Dann haben wir auf ein 3-5-2 umgestellt, und es wurde besser - diese Variabilität wünsche ich mir», sagte der 43-Jährige.
Die Tore von Neuzugang Daishawn Redan (59.) und Kapitän Vedad Ibisevic (81.) fielen aber erst nach dem Seitenwechsel, den Covic genutzt hatte, um eine komplett andere Mannschaft auf Feld zu schicken. «In der zweiten Halbzeit haben wir es richtig gut gemacht, mutig verteidigt und gehen dann auch verdient mit 2:0 in Führung, auch wenn wir nach dem Anschlusstreffer noch etwas zittern mussten», analysierte der Trainer.
Die Rangeleien während und nach der Partie, die einen Polizeieinsatz nötig machten, wollte Covic schnell abtun. «Das hat hier nichts verloren. Das Spiel wurde eigentlich fair geführt», sagte Covic, nachdem der türkische Routinier Emre und Herthas Verteidiger Jordan Torunarigha mehrere Auseinandersetzungen hatten.
Unterdessen scheint Hertha bei einem möglichen Transfer des belgischen Stürmers Dodi Lukebakio vom FC Watford ein Konkurrent zu erwachsen. Laut «Berliner Kurier» soll auch Eintracht Frankfurt an einer Verpflichtung des 21-Jährigen interessiert sein, der in der letzten Saison für Fortuna Düsseldorf zehn Mal erfolgreich war.
Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt
© dpa

Hertha BSC

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Hertha BSC im Olympiastadion. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. Juli 2019 12:00 Uhr

Weitere Nachrichten zu Hertha BSC