Berliner Ensemble zeigt neue «Dreigroschenoper»

Berliner Ensemble zeigt neue «Dreigroschenoper»

Das Berliner Ensemble zeigt nach monatelanger Verzögerung eine Neuinszenierung der «Dreigroschenoper». Regisseur Barrie Kosky und sein Team feiern am 13. August 2021 Premiere.

Berliner Ensemble

© dpa

Das Publikum applaudiert vor einer Aufführung des Berliner Ensembles.

Die Neufassung hätte eigentlich schon zu Jahresbeginn laufen sollen, allerdings waren die Theater wegen der Pandemie damals noch geschlossen. «Die Dreigroschenoper» mit Figuren wie Mackie Messer und Polly Peachum gehört zu den bekanntesten Bühnengeschichten. Sie stammt von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann. Die Uraufführung war 1928 ebenfalls an dem Theater am Berliner Schiffbauerdamm.
Berliner Ensemble
© Moritz Haase

Berliner Ensemble

Von Brecht bis Reese: Politisches Theater mit Tradition
agiert im Regierungsviertel als „Speerspitze der Aufklärung“. mehr

Parsifal in der Deutschen Oper Berlin
© dpa

Oper

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für fast alle Oper Veranstaltungen in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. August 2021