Charlottenburg Südost: Kurfürstendamm und Savignyplatz

Charlottenburg Südost: Kurfürstendamm und Savignyplatz

Das Viertel um den Ku’damm hat viele Wahrzeichen: die Kaiser-Wilhelm Gedächtniskirche am Breitscheidplatz, den Funkturm am Messegelände, den Bahnhof Zoo oder das Europa-Center.

  • Ortsteilkarte Charlottenburg Südost© GNU
    Lage von Charlottenburg Südost im Stadtteil Charlottenburg
  • Charlottenburg Südost - Kurfürstendamm© Franziska Delenk
    Blick in die Tauentzienstraße in Richtung Breitscheidplatz
  • Charlottenburg Südost - Kurfürstendamm© Franziska Delenk
    Die Einkaufsstraße Tauentzienstraße
  • Charlottenburg Südost - Kurfürstendamm© Franziska Delenk
    Kurfürstendamm auf Höhe der Uhlandstraße
  • Charlottenburg Südost - Kurfürstendamm© Franziska Delenk
    Breitscheidplatz
  • Charlottenburg Südost - Kurfürstendamm© Franziska Delenk
    Skulptur "Berlin" auf der Tauentzienstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Bleibtreustraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Eckhaus Knesebeckstraße / Goethestraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Knesebeckstraße auf Höhe der Goethestraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Knesebeckstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau am Savignyplatz
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Savignyplatz auf Höhe der Carmerstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Savignyplatz
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Cafés am Savignyplatz
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Restaurants in der Grolmannstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Grolmannstraße / Pestalozzistraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Wohnblock in der Grolmannstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Blick in die Schlüterstraße auf Höhe der Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Blick in die Niebuhrstraße von der Bleibtreustraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Knesebeckstraße auf Höhe der Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Knesebeckstraße / Mommsenstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Knesebeckstraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Altbau in der Bleibtreustraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Bleibtreustraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Prunkvoller Altbau in der Bleibtreustraße
  • Charlottenburg Südost - Savignyplatz© Franziska Delenk
    Bleibtreustraße
Weltberühmt ist der 3,5 km lange und bis zu 53m breite Kurfürstendamm, zusammen dem „Tauentzien“ die meist frequentierte Einkaufsstraße Berlins. Vom KaDeWe, dem Kaufhaus des Westens am Wittenbergplatz (schon zu Schöneberg gehörend) bis zum Lehniner Platz reihen sich internationale Geschäfte aneinander, umfunktionierte Kinopaläste, Theater und viele Straßencafés.
Charlottenburg Südost - Kurfürstendamm
© Franziska Delenk

Die Einkaufsstraße Tauentzienstraße

Die Tauentzienstraße ist das ehemalige schon zu Kaiserzeiten erbaute bürgerliche Pendant zum östlichen Zentrum. Hier gab es hohe Kriegzerstörungen. Wohngebäude haben einen geringen Anteil, dafür gibt es Büros, Ladenketten und hochwertige Hotels (wie das Design-Hotel „Ellington“ in der Nürnberger Straße).
Für den Breitscheidplatz ist eine Umgestaltung geplant mit Wolkenkratzern, Appartmentgebäuden und Riesenrad.
Charlottenburg Südost - Savignyplatz
© Franziska Delenk

Prunkvoller Altbau in der Bleibtreustraße / Mommsenstraße

Die begehrteste und teuerste Wohngegend Berlins ist der Savignyplatz nördlich des Ku’damm. Hier gibt es prachtvolle, phantasiereiche Altbauten. Die Gegend hat Bohèmeflair mit Restaurants, Cafés und Butiken. Das erste Literaturhaus Deutschlands eröffnete 1986 in der Fasanenstraße, nebenan liegt das Käthe-Kollwitz-Museum und einige Hausnummern entfernt steht das Jüdische Gemeindehaus.

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Aktualisierung: 26. Januar 2018

Charlottenburg im Portrait