Trattoria del Corso :: Italienisches Restaurant

Trattoria del Corso

Knusprige Steinofenpizzen, hausgemachte Pastagerichte und vegetarische Vorspeisen werden in der Trattoria del Corso angeboten.

In Italien wird historisch zwischen der Cucina alto-borghese, "Küche der höheren Bürger", und der Cucina povera, wortwörtlich "Arme (Leute) Küche", unterschieden. Die Übersetzung Letzterer ist jedoch insofern irreführend, als sie vielmehr eine Tradition bezeichnet, die sich durch Regionalität und Simplizität einer bäuerlichen Küche auszeichnet. Man spart dabei weder an Geschmack noch Arbeitsaufwand, sondern verwendet Zutaten, die in Italien aufgrund des Klimas besonders gut gedeihen (Obst, Kräuter und Gemüse) oder aufgrund der Nähe zum Meer (frische Fische und Meerestiere) kurze Transportwege haben. Typische Gerichte der Cucina povera sind Risotto, Panzanella oder Ribollita (Suppe aus Brot, Bohnen, Gemüse). Cucina povera hin oder her, wahrer Reichtum ist und bleibt in Italien das Zusammensein beim Essen. Mitinhaber Franco Azara erklärt: "Bei uns ist immer eine quirlige Atmosphäre, wie man das aus Italien kennt. Es ist laut und lebhaft und damit der perfekte Ort für einen Abend mit Freunden."

Öffnungszeiten

  • Mo. - So. 12.00 bis 24.00 Uhr

Adresse / Kontakt

Adresse
Hauptstr. 70
12159 Berlin–Schöneberg
Telefon
(030) 854 014 59

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus