Deutsches Pressemuseum

Deutsches Pressemuseum

Im Berliner Ullsteinhaus ensteht derzeit mit dem Deutschen Pressemuseum ein Ort, das die Pressetradition Berlins als Hauptstadt zum Mittelpunkt stellt.

Frühling in Tempelhof

© www.enrico-verworner.de

Das Ullsteinhaus in Tempelhof

Das Deutsche Pressemuseum in Berlin möchte die Entwicklungslinien und Strukturen von nationaler Presse und Pressefreiheit – in sechs politischen Systemen von der Kaiserzeit bis zur parlamentarischen Demokratie der Gegenwart aufzeigen. Im Zentrum soll die Rolle und der Wert von Journalismus als sogenannte „Vierte Gewalt“ und die Nachricht und ihre Entstehungsbedingungen stehen.
Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins Deutsches Pressemuseum im Ullsteinhaus e.V. gehören unter anderem Sten Nadolny, Robert Lebeck und Gisela Kayser. Ein Eröffnungstermin ist noch nicht bekannt.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Adresse
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Telefon
030 700 95 710
Internetadresse
Pressemuseum
Öffnungszeiten
Noch nicht bekannt
Eintrittspreise
Noch nicht bekannt

Weitere Themen

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
© ENM – Andreas Tauber

Museen in Tempelhof-Schöneberg

Ungewöhnliches gibt es in Tempelhof-Schöneberg zu entdecken. Das Museum der Unerhörten Dinge oder das historische Leuchtenmuseum und die polizeihistorische Sammlung laden interessierte Besucher zu einer kleinen Zeitreise ein. mehr

Alte Nationalgalerie
© dpa

Museumsführer Berlin

Berlins Museen mit Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Informationen zu aktuellen Ausstellungen. mehr

| Aktualisierung: 20. Februar 2017