Historisches Leuchtenmuseum

Historisches Leuchtenmuseum

Im Historischen Leuchtenmuseum zeigt die Firma Semperlux in einer Ausstellung die geschichtliche Entwicklung der elektrischen Beleuchtung mit Schwerpunkt Berlin.

Historisches Leuchtenmuseum

© dpa

Sparbogenlampe von Peter Behrens

Das Leuchtenmuseum zeigt eine Vielzahl von historischen Orginalleuchten aus der Zeit von 1850-1914 sowie die klassischen Leuchtenrepliken von Semperlux.
Außerdem kann sich der Besucher von einer Ikone des Industriedesigns - der Großen Sparbogenlampe von Peter Behrens - beeindrucken lassen. Wie die elektrische Kohle-Lichtbogenlampe funktioniert, wird anhand einer Vorführung einer über 120-jährigen, noch funktionstüchtigen Bogenlampe erläutert.

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Motzener Straße 34
12277 Berlin
Telefon
(030) 720 010
Internetadresse
www.selux.com
Öffnungszeiten
Mit Führung, nur mit Voranmeldung.
Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
© ENM – Andreas Tauber

Museen in Tempelhof

Mit dem historischen Leuchtenmuseum, dem Pressemuseum und der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde zeigt Tempelhof eine vielfältige Museumslandschaft. mehr

Rotorblatts für das deutsche Technikmuseum
© SDTB Foto: Jan Oelker

Museumsführer: Technik & Industrie

Institutionen wie das Deutsches Technikmuseum oder das Museum für Kommunikation befassen sich mit technischer Kulturgeschichte oder mit kommunikativen Botschaften im Allgemeinen. mehr

Quelle: Historisches Leuchtenmuseum, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 10. Juni 2020