Schloss Britz

Schloss Britz

Das Schloss Britz zeigt historische Räume mit der Wohnkultur der Gründerzeit und wechselnde thematische Ausstellungen.

Schloss Britz

© dpa

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Das Schloss Britz ist ein ehemaliges Gutshaus aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts. 1971 wurde Schloss Britz unter Denkmalschutz gestellt. Der Bezirk Neukölln renovierte das Schloss und rekonstruierte die dazugehörige Parkanlage von 1985 bis 1988.

Schlosspark und Gutshaus

Der weitläufige Schlosspark ist mit seinen geradlinigen Sichtachsen, Obstquartieren und einem Boskett als typisch barocker Garten angelegt. Geschwungene Wege, exotische Pflanzen, ein Brunnen mit Skulptur und ein Gartenpavillon laden zum Entdecken und Flanieren ein. Der Gutshof mit Uhrenturm und Stallungen weist viele typische Schinkelelemente vor.

Dauerausstellung: Wohnkultur in der Gründerzeit

Die Dauerausstellung im Schloss Britz versetzt die Besucher zurück in die Gründerzeit. In fünf Ausstellungsräume zeigen original erhaltene Möbel und Dekor, wie die Menschen in Berlin im ausgehenden 19. Jahrhundert wohnten. Die Gründerzeit war durch wirtschaftlichen Aufschwung und einem daraus resultierenden neuen nationalen Bewusstsein geprägt. Dieses zeigte sich auch in dem Lebensgefühl des Bürgertums, welches zunehmend auf repräsentative Wohnungen mit hochwertigem Mobiliar fußte.

Schloss Britz: Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen

Schloss Britz, Damenzimmer – Schloss Britz, Damenzimmer © Kulturstiftung Schloss Britz
© Kulturstiftung Schloss Britz

Die repräsentative Wohnkultur der Gründerzeit

Seit 1989 zeigt Schloss Britz in fünf Räumen des linken Gebäudetraktes eine Dauerausstellung über die Wohnkultur der Gründerzeit. Den Besucherinnen und Besuchern vermitteln die originalen Möbel und Dekors anschaulich und lebendig das Wohn- und Lebensgefühl... mehr

Toulouse-Lautrec und die Plakatkunst der Belle Époque

Ende des 19. Jahrhunderts wurde Werbung zur Kunstform: In Paris entwarfen namhafte Künstler Plakate für Tanzlokale und Theater, für Zeitschriften oder für Luxusgüter wie Fahrräder oder Kakao. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Kulturaustausch in Tübingen... mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Alt-Britz 73
12359 Berlin
Telefon
(030) 609 792 30
Internetadresse
www.schlossbritz.de
Öffnungszeiten
12:00 bis 18:00 Uhr
Freitag bis Sonntag geöffnet, ab Juni 2020 Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen geöffnet, geschlossen am 1. Juni, 24. und 31. Dezember und am 1. Januar
Barrierefrei
Das Schloss Britz und die Nebenanlagen sind rollstuhlgeeignet.
Eintritt
3 Euro, ermäßigt 2 Euro, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.

Nahverkehr

Bus
Schloss Britz Neukölln
© dpa / picture alliance

Museen in Neukölln

Der Kulturstandort hat museal unter anderem das Museum Neukölln, das Puppentheater-Museum und die Museumsräume des Schloss Britz zu bieten. mehr

Sanierung am Schloss Charlottenburg
© dpa

Museumsführer: Schlösser & Gärten

Das Schloss Charlottenburg, das Jagdschloss Grunewald oder das Schloss und der Landschaftsgarten Pfaueninsel locken mit Gemäldegalerien und höfischer Geschichte Jahr für Jahr tausende Besucher an. mehr

Quelle: Schloss Britz, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 22. September 2020