Interbrigadas e.V.: Aufstand der Farben

Interbrigadas e.V.: Aufstand der Farben

Die Fassade des Mercure Hotels in Berlin Mitte ziert seit 2009 ein Streetart-Werk, das im Rahmen des Projekts "Aufstand der Farben" des Interbrigadas e.V. entstand.

Interbrigadas e.V.: Aufstand der Farben

© dpa

Das im Rahmen des Projekts "Aufstand der Farben" des Interbrigadas e.V. entstande Mural an der Fassade des Mercure Hotels Berlin zählt zu den größten Graffitis in Berlin.

"Aufstand der Farben"

Im Rahmen des Projekts "Aufstand der Farben" des Interbrigadas e.V. entstand im Juli 2009 das 600 Quadratmeter große Mural auf der Fassade des Mercure Hotels Berlin Mitte. Beteiligt waren die lateinamerikanischen Streetart-Künstler Shamaniko, Hechiza, Somos und UKI sowie vier Künstler aus Berlin. Sie malten das riesige Wandbild innerhalb eines Monats mit der Unterstützung des Hotels, das ein Gerüst und Fördergelder zur Verfügung stellte. Die Hotelführung sieht in dem Kunstwerk eine Verbindungslinie zwischen verschiedenen Kulturen.
Zu sehen sind zahrleiche Motive. Auf einem Berg versammeln sich typische Berliner Altbauwohnungen, im Hintergrund steht der Fernsehturm. Mitten in das Bild fährt eine mit Graffiti besprühte U-Bahn. Zwischen den Häusern tauchen in einer bunten Mischung lateinamerikanische und deutsche Figuren auf. Darunter befinden sich beispielsweise Karl Marx, eine atztekische Skulptur und eine Inidanerin. Über das Szenario fliegt ein Zeppelin, der ein Banner mit der Aufschrift "Interbrigadas" hinter sich her zieht.

Über den Interbrigadas e.V.

Der Interbrigadas e.V. ist ein internationaler Verein, der seit seiner Gründung 2006 politische Reisegruppen nach Lateinamerika organisiert. Die veranstalteten Projekte finden hauptsächlich in Venezuela sowie in Bolivien, Equador, Kolumbien und Deutschland statt. Ziel ist eine Solidarisierung der Menschen aus den verschiedenen Ländern untereinander. Zum Programm gehören auch kritische Kunstprojekte und Workshops.

Umgebung des Murals

Das Mural aus dem Projekt "Aufstand der Farben" des Interbrigadas e.V. erreichen Besucher am besten von der U-Bahnstation Gleisdreieck aus. Es befindet sich in der Luckenwalder Straße 11 an der linken Seitenwand des Mercure Hotels Berlin Mitte.

"Aufstand der Farben" in Berlin Mitte

Adresse
Luckenwalder Straße 11
10963 Berlin
Streetart in Berlin
© dpa

Streetart

Die Jugendkulturen Punk und Hip Hop machten sie die Streetart in den 70er-Jahren in Berlin zum Ausdrucksmittel. Heute erfährt die Straßenkunst zunehmende Anerkennung in der Gesellschaft. mehr

Rettungswesten am Konzerthaus
© dpa

Kunstaktionen im öffentlichen Raum

Rettungswesten am Konzerthaus, ein Mauer aus Aktenordnern oder Panzersperren am Brandenburger Tor: Fotos von Kunstaktionen im öffentlichen Raum in Berlin. mehr

Aktualisierung: 18. Mai 2016