me Collectors Room Berlin

me Collectors Room Berlin

Das von Thomas Olbricht konzipierte Ausstellungshaus me Collectors Room Berlin präsentiert in wechselnden Ausstellungen die Olbricht Collection, eine der umfangreichsten Privatsammlungen Europas. Die Sammlung umfasst Arbeiten von Beginn des 16. Jahrhunderts bis zur jüngsten Gegenwartskunst.

me Collectors Room Berlin

© me Collectors Room Berlin/Jana-Ebert

Installationsansicht der Art-Toys-Collection von Selim Varol

Das entschiedene Bekenntnis zur subjektiven Sichtweise des Sammelns steht für den Sammler Thomas Olbricht oben an. Überraschungen und Widersprüche werden nicht gescheut, existenzielle Themen wie Eros, Tod und Vergänglichkeit bilden programmatische Schwerpunkte. Große Namen wie Master of Parrots, John Currin, Eric Fischl, Franz Gertsch, Cindy Sherman oder Marlene Dumas treffen auf Neuentdeckungen wie Corinne von Lebusa, Tomoko Nagai oder Rachel Goodyear. Historische Rückblicke auf Zeitlos-Existentielles werden mit Sichtweisen auf Aktuelles und Zeitgenössisches kombiniert.

Vom Kunstraum zur Wunderkammer

me Collectors Room Berlin - unter diesem Namen eröffnete 2010 die Olbricht Collection ihr erstes festes Domizil in Berlin. In der Auguststraße gelegen, ergänzt sie das Spektrum der Kunstaktivitäten in Berlin um eine weitere attraktive Destination: Das Haus stellt flächenmäßig eine der größten Privatinitiativen dieser Art in Berlin dar. Hier stellen verschiedene Kuratoren ihren ganz eigenen Blickwinkel auf die Olbricht Collection vor. Seit 1985 hat der in Essen wohnende Sammler Kunstwerke von internationalem Format zusammengetragen.

Olbricht Collection im me Collectors Room

Ein Sammlungs-Schwerpunkt ist die permanent installierte Wunderkammer Olbricht. Die dort ausgestellten Kunstkammer-Objekte aus Renaissance und Barock entführen den Besucher in die Kunstepochen zurückliegender Jahrhunderte und entwickeln in Gegenüberstellung mit Werken aus der aktuellen Kunst ihre eigene Wirkung.

Offene Räume für Austausch und Auseinandersetzung

Das Wohn- und Ausstellungshaus in der Auguststraße in der Mitte Berlins, direkt neben den Kunstwerken Berlin bietet 1.300 qm Ausstellungsfläche. Hinter der hohen Glasfassade finden auf zwei Etagen ein Café, ein Shop und ein Lounge-Bereich Platz und bieten damit die Möglichkeit, sich im Dialog miteinander über das Gesehene auszutauschen.

Auf einen Blick

Was: me Collectors Room Berlin
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag von 12 bis 18 Uhr
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro (frei für Kinder unter 18 Jahren und Hartz IV Empfänger)

me Collectors Room

Adresse
Auguststraße 68
10117 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Tram

In der Nähe

Ausstellung in Berlin - «Based in Berlin»
© dpa

Kunst in Berlin

Seit dem Mauerfall hat die Gegenwartskunst Hochkonjunktur in der Stadt. Neben einer Vielzahl an Galerien hat die Künstlerszene Berlins natürlich noch mehr zu bieten. mehr

Galerie
© dpa

Galerien

Galerien, Kunsträume und Ausstellungsräume in Berlin mit Infos, Adressen und mehr

Aktualisierung: 11. September 2019