Tacheles

Tacheles

Seinen Namen verdankt das Tacheles es einer Gruppe junger Musiker, die das Haus 1990 zusammen mit anderen Künstlern aus Ost und West besetzten und in den folgenden Jahren das verfallenene Haus an der Oranienburger Straße mit ihrem Konzept aus Kunst und Chaos zu einer Touristenattraktion ersten Ranges machten.

Kunsthaus 'Tacheles'

© dpa

Das Tacheles

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind unter Hygieneauflagen erlaubt. In Innenräumen gilt in den meisten Fällen die 2G Plus-Regel. Tanzveranstaltungen sind verboten. Weitere Informationen »

Fotostrecke »

Heute befinden sich die Räumlichkeiten der Tacheles-Bewohner in Marzahn. Die berühmteste Ruine Berlins? Was für die einen vielleicht die Gedächtniskirche ist, wird für andere das Kunsthaus Tacheles sein. Seinen Namen verdankt es einer Gruppe junger Musiker, die das Haus 1990 zusammen mit anderen Künstlern aus Ost und West besetzten und in den folgenden Jahren das verfallenene Haus an der Oranienburger Straße mit ihrem Konzept aus Kunst und Chaos zu einer Touristenattraktion ersten Ranges machten. Inzwischen gehört die Oranienburger Straße mit ihrer Mischung aus Edelgastronomie, Galerien und abendlichem Straßenstrich kaum mehr zum Brennpunkt der Subkultur. Das Tacheles hat dieses Image aber lange aufrechterhalten können, obwohl es künstlerisch längst nicht mehr zu den innovativen Orten der Stadt zählt.

Nach der Zwangsräumung hat das Kunsthaus Tacheles nun in der Alten Börse und in den Kunstbaracken in Marzahn zwei neue Ort gefunden.

Hinweis:

Seit dem 4. September 2012 wird das Tacheles nicht mehr durch Künstler genutzt. Die Umbaumaßnahmen eines Investors sind in Planung.

DPA-Meldungen zum Tacheles

Das Kunsthaus Tacheles an der Oranienburger Straße
© dpa

Letzte Demonstration gegen Räumung des Tacheles

Zahlreiche Menschen haben am Samstag gegen die für kommende Woche angesetzte Räumung des Berliner Kunsthauses Tacheles demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter nahmen zum Auftakt etwa 150 Menschen… mehr

Das Tacheles an der Oranienburger Straße

Adresse
Oranienburger Str. 54
10117 Berlin
Telefon
030 282 61 85
Internetadresse
www.kunsthaus-tacheles.de

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Haus der Kulturen der Welt
© dpa

Institutionen

Die vielen Institute, Gesellschaften, Kunsthäuser und Vereine beleben die Berliner Kunstszene und geben ihr ständig neue Impulse. mehr

Aktualisierung: 31. Januar 2019