Generation Kplus: Berlinale für Kinder

Generation Kplus: Berlinale für Kinder

21. Februar bis 01. März 2020

Autorenkino für die Kleinsten: Der Wettbewerb «Generation Kplus» der Berlinale richtet sich an Kids ab 6 Jahren.

Berlinale-Logo

© dpa

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

Die Filme sind natürlich nicht allein den Kids vorbehalten: Eltern, Großeltern und Familien sind ebenfalls eingeladen. Die gezeigten Filme und Kurzfilme befassen sich vornehmlich mit der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Die internationalen Werke eröffnen den jungen Zuschauern neue Welten und Sichtweisen.

Alle nicht-englischsprachigen Filme werden mit englischen Untertiteln gezeigt. Für alle Filme sind zudem entweder deutsche Untertitel oder eine deutsche Einsprache möglich.

Wettbewerbsfilme: Generation Kplus 2020

  • Ochite mi sini, rokljata sharena (Blau meine Augen, bunt das Kleid)
  • Die Adern der Welt
  • H is for happiness (Das Blubbern von Glück)
  • Sthalpuran (Zeit und Raum)
  • Sune - Best man (Sune – Bester Mann)
  • Los lobos (Die Wölfe)
  • Mugge & vejfesten (Mugge und das Straßenfest)
  • Perro
  • Death of Nintendo (Nie wieder Nintendo)
  • Mamá, Mamá, Mamá (Mum, Mum, Mum)
  • Las niñas (Mädchen)
  • Mignonnes (Die Süßen)
  • Sweet thong (Streuner und Banditen)

Auf einen Blick

Was: Generation Kplus: Berlinale für Kinder
Wann: 21. Februar bis 01. März 2020
Wann genau: zum Programm
Wo: Urania, Zoo Palast, Cinemaxx am Potsdamer Platz, Cubix am Alexanderplatz, Filmtheater am Friedrichshain
Eintritt: 5 Euro
Im Garten lernen
© dpa

Berlin für Kinder

Berlins Freizeitangebote für Kinder: Veranstaltungen, Aktionen, Museen mit Kinderführungen und mehr

Aktualisierung: 2. März 2020