Berliner Ensemble

Berliner Ensemble

1892 von dem Architekten Heinrich Seeling als Neues Theater erbaut, wurde das Haus bald zur wichtigen Bühne zahlreicher Uraufführungen und berühmter Inszenierungen. Seit 1954 ist das "Theater am Schiffbauerdamm" Spielstätte des 1949 von Helene Weigel und Bertolt Brecht gegründeten Berliner Ensemble.

  • Berliner Ensemble© Moritz Haase
    Direktoren in der turbulenten Geschichte des Hauses waren u.a. Ernst Josef Aufricht, Ruth Berghaus, Manfred Wekwerth, Peter Zadek, Peter Palitzsch, Fritz Marquardt und Martin Wuttke. Seit 1992 arbeitete Heiner Müller als Autor und Regisseur und leitete das BE bis zu seinem Tod 1995. Im September 1999 übernahm Claus Peymann die künstlerische Leitung des Hauses. Oliver Reese wurde mit der 2017/18 Intendant der Hauses.
  • Berliner Ensemble© Moritz Haase
    Im Mittelpunkt steht das Theater der Gegenwart mit wichtigen, deutschsprachigen Uraufführungen, sowie Inszenierungen mit einer modernen, heutigen Sicht auf die „Klassiker“.
  • Berliner Ensemble© Moritz Haase
    1949 gründeten Bertolt Brecht und Helene Weigel das Berliner Ensemble, das ab 1954 ins eigene Haus, dem Theater am Schiffbauerdamm einzog.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Tears for Fears im Tempodrom© dpa
    Tears for Fears
  • Berlinale 2019: Preisverleihung© dpa
    Berlinale 2019: Preisverleihung
  • Teddy Award 2019© dpa
    Teddy Award 2019
  • Berlinale 2019: Peter Lindbergh - Women's Stories© dpa
    Berlinale 2019: Peter Lindbergh - Women's Stories
  • Probe: Mozarts Zauberflöte in der Staatsoper Unter den Linden© dpa
    Probe: Mozarts Zauberflöte in der Staatsoper Unter den Linden
  • Berlinale 2019: Elisa und Marcela© dpa
    Berlinale 2019: Elisa und Marcela