Das Piranesi-Prinzip

Das Piranesi-Prinzip

Die Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek zeigt Giovanni Battista Piranesis Meisterstiche, Bücher, Streitschriften, satirische Bilder und noch nie gezeigte Handzeichnungen aus den Beständen der Kunstbibliothek und des Kupferstichkabinetts.

  • Das Piranesi-Prinzip (1)© dpa
    Eine Besucherin steht in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek.
  • Das Piranesi-Prinzip (5)© dpa
    Ein Gerätfuß in Gestalt eines Mischwesens wird in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek präsentiert.
  • Das Piranesi-Prinzip (6)© dpa
    Ein Räuchergefäß im ägyptisierenden Stil wird in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek präsentiert.
  • Das Piranesi-Prinzip (4)© dpa
    Fragmente eines Frieses und verschiedener Statuen werden in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek präsentiert.
  • Das Piranesi-Prinzip (7)© dpa
    Moritz Wullen, Kurator und Kunsthistoriker, steht vor Zeichnungen von Giovanni Battista Piranesi in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek.
  • Das Piranesi-Prinzip (2)© dpa
    Moritz Wullen, Kurator und Kunsthistoriker, steht in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek vor einer Karte des Römischen Marsfeldes von Giovanni Battista Piranesi.
  • Das Piranesi-Prinzip (3)© dpa
    Moritz Wullen, Kurator und Kunsthistoriker, zeigt in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek auf die Zeichnung "Ansicht des Sibyllentempels in Tivoli" von Giovanni Battista Piranesi.
  • Das Piranesi-Prinzip (8)© dpa
    Moritz Wullen, Kurator und Kunsthistoriker, steht vor dem Werk "fantastische Fassasde" (an der Wand) von Giovanni Battista Piranesi in der Ausstellung «Das Piranesi-Prinzip. Zum 300. Geburtstag des großen italienischen Meisters» in der Kunstbibliothek.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Ideal und Form (5)© dpa
    Ideal und Form
  • Der kalte Blick (1)© dpa
    Der kalte Blick
  • Verleihung des Musikpreises Opus Klassik 2020 (11)© dpa
    Verleihung: Opus Klassik Preis 2020
  • EMOP 2020 (3)© dpa
    Europäischer Monat der Fotografie 2020
  • America 1970s/80s (4)© dpa
    America 1970s/80s
  • Zentrale Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020 (14)© dpa
    Zentrale Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020