Suppe & Mucke: Friedrichshainer Suppenfestival

Suppe & Mucke: Friedrichshainer Suppenfestival

16. Juni 2018

Der Kiez kocht: Die musikalisch-kulinarische Weltreise rund um die Helsingforser Straße in Friedrichshain. Mit Livemusik, Diskussionsrunden und einem kleinen Kinderfest.

Suppe

© dpa

Bei kostenloser Suppe und Musik feiert das beiebte Straßenfest Mitte Juni rund um die Helsingforser Straße sein zehntes Jubiläum. Die Teilnehmer kochen ihre Suppen direkt vor Ort und schenken diese an alle Besucher an ihren Informationsständen aus. Schalen, Teller oder anderen Gefäße können entweder mitgebracht oder gegen eine Spende erworben werden. Highlight 2018 sind unter anderem die Verleihung der Goldenen Suppenkelle für die beste Suppe, Livemusik auf mehreren Bühnen und der politische Zirkus Dada.

Über Suppe & Mucke

Die Veranstalter wollen im Rahmen eines unkommerziell ausgerichteten Straßenfestes alle im Friedrichhainer Kiez aktiven Menschen, Projekte und Vereine an einem Tag zusammen auf die Straße bringen. Zudem sollen die Festbesucher von Suppe & Mucke dazu animiert werden sich auszutauschen und selbst aktiv zu werden. Suppe und Musik bieten Anknüpfungspunkte zum Austausch unterschiedlicher Erfahrungen und werden am Festtag allen Besucherinnen und Besucher kostenlos angeboten.

Auf einen Blick

Was: Suppe & Mucke 2018
Wann: Samstag, 16. Juni 2018
Wann genau: 14 bis 22 Uhr
Wo: Helsingforser Straße
Eintritt: frei

Suppe & Mucke

Keine Sahne in die Suppe
© dpa

Suppenbars

Die Suppe, in der Gastronomie einst eher stiefmütterlich behandelt, erlebt seit einigen Jahren eine echte Renaissance. mehr

Aktualisierung: 18. Juni 2018