Anmeldung
 
Die Berliner Feuerwehr wurde im Jahr 1851 gegründet und ist damit die älteste Berufsfeuerwehr Deutschlands. Mit ihren rund 4.500 Beschäftigten und 35 Berufsfeuerwachen ist sie auch die größte Berufsfeuerwehr in Deutschland. Gemeinsam mit den ca. 1.500 Angehörigen der 59 Freiwilligen Feuerwehren Berlins geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Feuerwehr Tag für Tag ihr Bestes für den Schutz der Stadt und ihrer Menschen.


Kennziffer: 19/2019


Die Berliner Feuerwehr sucht zum Einstellungstermin 25.03.2020 motivierte und engagierte Nachwuchskräfte als Brandreferendare/innen im Zugangsweg

112 Master

 

für die Laufbahn des höheren feuerwehrtechnischen Dienstes

 

Der Lehrgang am Institut der Feuerwehr NRW (IdF NRW) in Münster beginnt am 1. April 2020.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

 
Zweijähriges Brandreferendariat für die Laufbahn des höheren feuerwehrtechnischen Dienstes (zweites Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2).

Nach Abschluss der Ausbildung nehmen Sie vorrangig Führungsaufgaben im "oberen Management" nach den Grundsätzen unseres Leitbildes wahr. Zu Ihren Aufgaben zählen anspruchsvolle Tätigkeiten im Personalmanagement, im Vorbeugenden Brandschutz, im Technikbereich oder in der strategischen Planung. Später werden Sie Führungsaufgaben in den Direktionen, den Serviceeinheiten oder dem Stab übernehmen.

Denkbar ist auch die Leitung einer gesamten Feuerwehr oder eine Führungstätigkeit an einer Landesfeuerwehrschule. Es bestehen ebenso interessante Tätigkeitsfelder in Ministerialbereichen außerhalb einer Feuerwache.

Das Anforderungsprofil ist Bestandteil der Ausschreibung und kann über den folgenden Link abgerufen werden:

https://www.berliner-feuerwehr.de/fileadmin/zspb2/AP_19_2019_112_Master_BRefs__
Anwaerterbezuege.pdf


Besoldung:

 
Anwärterbezüge zuzüglich Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 60 Prozent des Grundbetrages für Nachwuchskräfte im höheren feuerwehrtechnischen Dienst nach § 63 Abs. 1 BBesG


Wir bieten:

 
  • eine hochwertige Ausbildung mit ständigem Praxisbezug
  • den Beamtenstatus ab Beginn der Ausbildung
  • bei Eignung anschließende Ernennung zum Beamten / zur Beamtin auf Lebenszeit
  • attraktive Bezüge
  • langfristige Karriere- und Weiterentwicklungschancen
  • eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Aufgabenbreite
  • Arbeiten in einem hochkollegialen Umfeld
  • einen sicheren Arbeitsplatz

Sie bringen mit:

 
In das Beamtenverhältnis darf nur berufen werden, wer
  • Deutsche / Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder Staatsangehörige / Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ist,
  • die Gewähr dafür bietet, jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes und der Verfassung von Berlin einzutreten,
  • die nach Landesrecht vorgeschriebene Befähigung besitzt.

Außerdem darf unmittelbar zum Vorbereitungsdienst für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst nur zugelassen werden, wer
  • ein Studium in einer Verwendung in der Laufbahn geeigneten Fachrichtung an einer Universität mit einer Hochschulprüfung (Diplom - Hauptprüfung, Master) oder an einer Universität mit einer ersten Staatsprüfung oder an einer Fachhochschule mit dem Master-Abschluss in einem Studiengang, der in einem Akkreditierungsverfahren als für den höheren Dienst geeignet eingestuft wurde, abgeschlossen hat,
  • das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet hat,
  • mind. im Besitz eines Schwimmabzeichens in Silber (nicht älter als 2 Jahre) ist,
  • mind. im Besitz des Deutschen Sportabzeichens in Silber (nicht älter als 1 Jahr) ist,
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B besitzt,
  • nach dem Ergebnis eines Eignungsverfahrens für den Dienst in der Feuerwehr und die Verwendung in der Laufbahn körperlich, geistig und nach ihrer / seiner Persönlichkeit geeignet ist.

Aufgrund des hohen Bedarfes werden in diesem Jahr die Studienfachrichtungen Informationstechnik sowie technische und naturwissenschaftliche Studiengänge bevorzugt berücksichtigt.


Körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen:

 
  • Körpergröße von mindestens 165 cm und höchstens 195 cm
  • Unkorrigierte Sehschärfe von mindestens 50 % auf jedem Auge
  • Uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit nach dem Ergebnis der Untersuchung beim polizeiärztlichen Dienst

Wie bewerben Sie sich?


Wenn das beschriebene Aufgabenprofil Ihr Interesse geweckt hat, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 01.09.2019 ausschließlich online über das Berliner Karriereportal / Jobportal der Berliner Verwaltung. Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt hier über den Button "Jetzt bewerben" (unten rechts in dieser Ausschreibung).

Das Auswahlverfahren findet voraussichtlich Anfang Oktober 2019 statt.
 

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung die folgenden Unterlagen im PDF-Format (max. 15 MB pro Anhang) bei:

 
  •    aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Diplom-/ Master-Urkunde
  • Diplom-/ Master-Zeugnis
  • mind. Deutsches Schwimmabzeichen Silber (nicht älter als 2 Jahre)
  • mind. Deutsches Sportabzeichen Silber (nicht älter als 1 Jahr)
  • Personalausweis (Kopie beidseitig)
  • Führerschein (Kopie beidseitig, mindestens Klasse 3 oder B)
  • Punktestand Flensburg - Auszug aus dem Fahreignungsregister (Der Punktestand darf bei Einstellung nicht älter als 3 Monate sein und ist inkl. aller Anlagen/Entscheidungen zu übersenden - auch bei null Punkten beantragen) → hier kostenlos erhältlich: Kraftfahrtbundesamt in Flensburg


Ggf. bitte auch beifügen:

 

(Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden!)


Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:


Berliner Feuerwehr
Zentraler Service - Personalauswahl und Karriere
Name: Frau Sievers - ZS P B 21
Telefon: 030 387 10 680

Zentrale Bewerbungshotline: 030/ 387 10 888

Hinweise:

In der Bewerbungsphase wird ausschließlich per E-Mail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Da Frauen bei der Berliner Feuerwehr unterrepräsentiert sind, sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen.
 
Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die in der Ausschreibung geforderten Voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Sie finden uns außerdem unter...

Website: www.berliner-feuerwehr.de
Twitter: www.twitter.com/berliner_fw
Facebook: www.facebook.com/berliner.fw
Instagram: www.instagram.com/berliner_fw
YouTube: www.youtube.com/BerlinerFeuerwehrTV

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal