Inhaltsspalte

Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit

Öffentliche Stelle / Geltungsbereich

Senatsverwaltung für Finanzen

Wir bemühen uns, unseren Webauftritt barrierefrei zu gestalten. Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit wird im Gesetz über die barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnik Berlin (BIKTG Bln) verlangt. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der aktuellen BITV.

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für das Angebot Webauftritt www.berlin.de/karriereportal.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt bzw. aktualisiert?

Diese Erklärung wurde am 12.08.2020 erstellt bzw. überarbeitet.

Die Überprüfung der digitalen Barrierefreiheit wurde durchgeführt von der oben aufgeführten öffentlichen Stelle.

Wie barrierefrei ist das Angebot?

Dieser Webauftritt / Diese Anwendung ist nur teilweise barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der aktuellen BITV erfüllt.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Die nachstehend aufgeführten Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Unvereinbarkeit mit aktueller BITV

Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind:

Barriere: Hauptnavigation

  • Beschreibung: Die Hauptnavigation ist nicht vollständig nutzbar für Vorlesesoftware.
  • Maßnahmen: Statusrückmeldung darüber, ob das Menü auf- oder zugeklappt ist, wird korrigiert.
  • Zeitplan: Behebung in 2020

Barriere: Aufklappbare Elemente (außer Navigation)

  • Beschreibung: Das aufklappbare Element ist nicht vollständig nutzbar für Vorlesesoftware und Tastaturbedienbarkeit.
  • Maßnahmen: Statusrückmeldung darüber, ob das Menü auf- oder zugeklappt ist, wird korrigiert. Der Fokus bei der Tastaturbedienung wird verbessert.
  • Zeitplan: Behebung in 2020

Barriere: Fokuszustände von Interaktionselementen

  • Beschreibung: Mangels Fokushervorhebung können die Helligkeitskontraste der Fokuszustände (z.B. Link bei Mauskontakt und ohne Mauskontakt) noch nicht bewertet werden.
  • Maßnahmen: Fokushervorhebung wird angestrebt. Allgemeiner Hinweis: In die Entwicklung der Imperia-Webseiten des Karriereportals des Landes Berlin wurden die Ergebnisse eines entwicklungsbegleitenden BITV-Tests aufgenommen. Die digitale Barrierefreiheit der Webseiten wird fortlaufend optimiert und deren Stand in einem abschließenden BITV-Test dokumentiert.
  • Zeitplan: Behebung im Jahr 2020.

Barriere: Alternativtexte

  • Beschreibung: Teilweise stimmen die visuellen Beschriftungen und Alternativtexte von Portalelementen noch nicht überein (z. B. bei der Social-Media-Leiste). Für eingesetzte Icons besteht derzeit noch keine Möglichkeit der Verknüpfung mit Alternativtexten.
  • Maßnahmen: Die Auflösung der Barrieren wird eruiert. Allgemeiner Hinweis: In die Entwicklung der Imperia-Webseiten des Karriereportals des Landes Berlin wurden die Ergebnisse eines entwicklungsbegleitenden BITV-Tests aufgenommen. Die digitale Barrierefreiheit der Webseiten wird fortlaufend optimiert und deren Stand in einem abschließenden BITV-Test dokumentiert.
  • Zeitplan: Behebung im Jahr 2020.

Barriere: Seitensyntax

  • Beschreibung: Es existieren WCAG-relevante Fehler in der Syntax der Seiten.
  • Maßnahmen: Die Fehler werden beseitigt. Allgemeiner Hinweis: In die Entwicklung der Imperia-Webseiten des Karriereportals des Landes Berlin wurden die Ergebnisse eines entwicklungsbegleitenden BITV-Tests aufgenommen. Die digitale Barrierefreiheit der Webseiten wird fortlaufend optimiert und deren Stand in einem abschließenden BITV-Test dokumentiert.
  • Zeitplan: Behebung im Jahr 2020.

Barriere: Markup des Footerbereichs

  • Beschreibung: Aufgrund des Portalzusammenhangs mit Berlin.de, wird das HTML-Tag „footer“ auf den Seiten mehrfach verwendet.
  • Maßnahmen: Die Auflösung der Barrieren wird eruiert. Allgemeiner Hinweis: In die Entwicklung der Imperia-Webseiten des Karriereportals des Landes Berlin wurden die Ergebnisse eines entwicklungsbegleitenden BITV-Tests aufgenommen. Die digitale Barrierefreiheit der Webseiten wird fortlaufend optimiert und deren Stand in einem abschließenden BITV-Test dokumentiert.
  • Zeitplan: Behebung im Jahr 2020.

Barriere: Dokumente

  • Beschreibung: Nicht alle hochgeladenen Dokumente sind bereits barrierearm. Dies betrifft vor allem PDF-Dokumente in den Stellenangeboten.
  • Maßnahmen: Die Auflösung der Barrieren wird eruiert und erfolgt ggf. auf der Grundlage landesweiter Rahmenbedingungen (z.B. Vorgaben der Kompetenzstelle für digitale Barrierefreiheit und Usability bei der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Prüfsoftware im Zuge der Einführung des Berlin-PC).
  • Zeitplan: Behebung im Jahr 2021.

Barriere: Stellensuche und Onlinebewerbung

  • Beschreibung: Die Stellensuchfunktion des Landes Berlin befindet sich aktuell in der Überarbeitung.
  • Maßnahmen: Im Anschluss wird die Prüfung dieser Internetseite gemeinsam mit dem Unternehmen rexx systems GmbH durchgeführt. Nach Abschluss der Überprüfung wird das Ergebnis an dieser Stelle veröffentlicht, die etwaigen Änderungsbedarfe dokumentiert und die vollständige Barrierefreiheit schnellstmöglich hergestellt.
  • Zeitplan: Behebung im Jahr 2020.

Kein Anwendungsfall

Diese Inhalte fallen nicht in den Anwendungsbereich des Barrierefreien IKT Gesetzes Berlin.

Ausnahmen, die nicht barrierefrei sein müssen:

Barriere: Videos

  • Beschreibung: Alle Videos auf den Imperia-Seiten des landesweiten Karriereportals sind vor dem Stichtag 23.09.2020 veröffentlicht.
  • Rechtsgrundlage: BIKTG Bln §4 Abs. 4b

Wen können Sie bei Anmerkungen oder Fragen zur digitalen Barrierefreiheit (Feedbackoption) kontaktieren?

Kontakt zur Ansprechperson der öffentlichen Stelle:

Name: Ralf Meyer
E-Mail: e-government@senfin.berlin.de
Telefon: (030) 9020 2073

Kontakt zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der öffentlichen Stelle nicht erfolgreich war, können Sie sich an die Landesbeauftragte für digitale Barrierefreiheit wenden.
Link zum Kontaktformular
Weitere Informationen zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit