Mamecha :: Café

Mamecha

Mamecha

© Mary-Ann Weber/HiPi

Der Name Mamecha setzt sich zusammen aus dem japanischen Mame (Bohnen) und Cha (Tee).

Und auch der Nachname des Besitzers, Hidetoshi Toya bedeutet in japanischen Schriftzeichen „Bohne“. Nicht nur Kaffee, auch der Kinako-Latte-Tee wird tatsächlich aus dem feinen Pulver der Sojabohne gewonnen und im „ersten Green Tea Café Berlins“ heiß serviert. Dazu gibt es pikante Mittagshäppchen, wie die Bento-Box, etwa mit Möhren, Bobbybohnen und Shiso (japanischen Kräutern) in Schweinefleisch eingerollt.

Karte

Adresse / Kontakt

Anschrift
Mamecha
Mulackstr. 33
10119 Berlin–Mitte
Telefon
(030) 288 842 64

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Tram