Galerie Konrad Fischer

Galerie Konrad Fischer

Ein Hot-Spot in Sachen zeitgenössische Kunst ist die Galerie Konrad Fischer in der Lindenstraße und in einem umgebauten Umspannwerk in der Nähe des Spittelmarktes.

Konrad Fischer Galerie

© Konrad Fischer Galerie

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten umfangreiche Beschränkungen. Museen und Kultureinrichtungen dürfen ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November nicht öffnen. Weitere Informationen »

Längst spricht man in Kunst-Berlin nicht mehr nur von den Galerien an der Auguststraße in Mitte. Ein Hot-Spot in Sachen zeitgenössische Kunst hat sich in den letzten Jahren rund ums Springer-Haus an der Kreuzberger Rudi-Dutschke-Straße etabliert, u.a. die Galerie Konrad Fischer in der Lindenstraße.

Neue Konrad Fischer-Location in der Neue Grünstraße

Die Galerie Konrad Fischer hatte erstmalig zum Gallery Weekend 2018 seine neuen Räumlichkeiten in der Neuen Grünstraße 12 der Öffentlichkeit präsentiert. Nach einer umfassenden Sanierung wurde die Galerie dann im April 2019 ganz offiziell eröffnet. Gezeigt wurden Werke des britischen Künstlers Richard Long: eine Bodenarbeit aus rotem Granit aus dem Steinbruch Mittweida bei Chemnitz und eine Wandarbeit aus rotem Lehm. Zum Gallery Weekend 2019 werden Werke von Rudolf Polanszky und Franz West präsentiert.

Karte

Aktualisierung: 3. September 2019