Andreas Feininger – New York in the Forties

Andreas Feininger – New York in the Forties

02. März bis 28. Mai 2023

Andreas Feininger zeigt in der Ausstellung «New York in the Forties» besondere Ansichten der Architektur und des Lebens seiner Wahlheimat New York.

  • Andreas Feininger – New York in the Forties© Zeppelin Museum Friedrichshafen
    Andreas Feininger, Downtown Manhattan in the evening, New York, 1940, Andreas Feininger Archive
  • Andreas Feininger - New York in the 40s© dpa
    Archiv: Eine Besucherin betrachtet Fotografien von Andreas Feininger.
Andreas Feininger gilt als einer der einflussreichsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Die Architektur und das Leben seiner Wahlheimat New York hat ihn über die Jahrzehnte hinweg fasziniert. Immer wieder hielt er die Skyline von Manhattan, die Straßenschluchten, die
Wolkenkratzer, die Brücken und die Hochbahnen in atmosphärisch dichten Bildern fest. Seine
Ansichten der Metropole zählen heute zu den Klassikern der Fotografiegeschichte.

Auf einen Blick

Ausstellung
Andreas Feininger – New York in the Forties
Location
Bröhan Museum
Beginn
2. März 2023
Ende
28. Mai 2023
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Eintritt
8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Bröhan Museum

 Adresse
Schloßstraße 1a
14059 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus

Quelle: Bröhan Museum/BerlinOnline

| Aktualisierung: 26. Januar 2023