Corona Culture – What the fuck is happening?!

Corona Culture – What the fuck is happening?!

13. Oktober bis 21. November 2021

Die Ausstellung «Corona Culture – What the fuck is happening?!» möchte sicht- und hörbar machen, wie die Corona-Pandemie unsere Werte, Beziehungen, Sehnsüchte, Ängste und Zukunftspläne beeinflusst.

«Corona Culture – What the fuck is happening?!» umfasst Werke von über 100 Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt, die in einer Mischung aus Video, Fotografie, 3D-Design, Klangarbeiten, Performance, Skulpturen und ortsspezifischen Installationen, die in der Alten Münze in Berlin-Mitte zusammengeführt werden. Im Rahmen von «Corona Culture» werden Tresorräume und Produktionshallen für die Ausstellung zusammengeführt. Die Kunstwerke treten so in spannungsreiche Dialoge mit der Architektur. Teilnehmende Kunstschaffende und Aktivisten sind unter anderem: Rita Couto, Eugenio Ampudia, Sarah Khiabani, Dasa Hink, Benjamin Langholz, Dose of Pleasure, Lena Kunz, Tom Wölke, Spencer Tunick und Charlotte J Ward.

An ausgewählten Abenden wird bei dem vom Transition Institute ins Leben gerufenen Projektes ein buntes Programm mit Performances, Vorträgen, Filmvorführungen und Konzerten geboten.
Corona Culture - What the fuck is happening?! (1)
© dpa

Fotos: Corona Culture

Die Ausstellung «Corona Culture - What the fuck is happening?!» zeigt Arbeiten von mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus rund 30 Nationen. mehr

Auf einen Blick

Ausstellung
Corona Culture – What the fuck is happening?!
Location
Alte Münze
Beginn
13. Oktober 2021
Ende
21. November 2021
Öffnungszeiten
Täglich von 12 bis 20 Uhr
Eintritt
11 Euro, ermäßigt 5,50 Euro
Hinweis
Zutritt nur unter 2G-Bedingungen möglich.

Alte Münze

Adresse
Molkenmarkt 2
10179 Berlin

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Modebilder-Kunstkleider (2)
© dpa

Ausstellungen in Berlin

Zeitgenössische Kunst, Malerei, Grafik oder Skulptur: Eine Übersicht aufregender Ausstellungen in Berliner Museen und Galerien. mehr

Aktualisierung: 6. Mai 2022