RAF – Terroristische Gewalt

RAF – Terroristische Gewalt

21. November 2014 bis 26. April 2015

Die Sonderschau "RAF – Terroristische Gewalt" ist die erste große Ausstellung zur Roten-Armee-Fraktion im Deutschen Historischen Museum in Berlin. Verlängert bis 26. April 2015.

  • RAF-Ausstellung© dpa
    Ein Manipulator-Fahrzeug MF 3 "Skorpion" ist in Stuttgart in der Ausstellung "RAF Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte ausgestellt. Die Sonderschau wird ab November 2014 in Berlin zu sehen sein.
  • RAF-Ausstellung© dpa
    Blick in die Ausstellung "RAF Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte in Stuttgart aufgenommen. Die Sonderschau wird ab November 2014 in Berlin zu sehen sein.
  • RAF-Ausstellung© dpa
    Ein Roboter zum entschärfen von Bomben steht in Stuttgart in der Ausstellung «RAF Terror im Südwesten». Die Sonderschau wird ab November 2014 in Berlin zu sehen sein.
  • RAF-Ausstellung© dpa
    Blick in die Ausstellung "RAF Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte in Stuttgart aufgenommen. Die Sonderschau wird ab November 2014 in Berlin zu sehen sein.
  • RAF-Ausstellung© dpa
    Ein Suzuki-Motorrad, das Tatfahrzeug von einem RAF-Anschlag auf den Generalbundesanwalt im Jahr 1977, steht in Stuttgart in der Ausstellung «RAF Terror im Südwesten». Die Sonderschau wird ab November 2014 in Berlin zu sehen sein.
  • RAF-Ausstellung© dpa
    Eine Panzerfaust des Typs RPG 7 ist in Stuttgart in der Ausstellung "RAF Terror im Südwesten" im Haus der Geschichte ausgestellt. Die Sonderschau wird ab November 2014 in Berlin zu sehen sein.
  • RAF-Ausstellung© dpa
    ARCHIV - Polizeibeamte stehen am 30.11.1989 am Wrack der Herrhausen-Limousine in Bad Homburg (Hessen) nach dem Mord an Alfred Herrhausen. Die Dienstlimousine, in der der Deutsche-Bank-Chef Herrhausen nach dem Bombenattentat der Roten-Armee-Fraktion (RAF)
Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Gewalttaten der RAF sowie den Reaktionen von Staat und Bevölkerung auf diesen Terror. Zu sehen sind Original-Objekte wie das Motorrad des Buback-Mörders 1977 in Karlsruhe und diverse Gegenstände aus den Gefängniszellen der RAF-Terroristen in Stammheim sowie Fahndungsplakate, Filmbeiträge, Fotos und Tondokumente.

RAF und Berlin

Die Ausstellung in Stuttgart war thematisch klar auf Baden-Württemberg fokussiert, dem Hauptschauplatz des RAF-Terrors. Im Deutschen Historischen Museum wird die Ausstellung um das Kapitel «RAF und Berlin» ergänzt.
RAF - terroristische Gewalt
© dpa

Fotostrecke: RAF-Ausstellung

Im Deutschen Historischen Museum in Berlin ist die Ausstellung "RAF - terroristische Gewalt" zu sehen. Die Schau kann bis zum 08.03.2015 besichtigt werden. mehr

Auf einen Blick

Was: Ausstellung zur Roten-Armee-Fraktion (RAF)
Wann: 21. November 2014 bis 26. April 2015
Wo:Deutsches Historisches Museum
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro

Deutsches Historisches Museum

Adresse
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Restaurants in der Nähe

Cafés in der Nähe

Bars in der Nähe

Modebilder-Kunstkleider (2)
© dpa

Aktuelle Ausstellungen

Zeitgenössische Kunst, Malerei, Grafik oder Skulptur: Eine Übersicht aufregender Ausstellungen in Berliner Museen und Galerien. mehr

Die Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Aktualisierung: 27. April 2015