Deep Web

Deep Web

12. Juli bis 23. August 2019

Die audiovisuelle Installation und Live-Performance «Deep Web» im Kraftwerk zeigt Installationen des Lichtkünstlers Christopher Bauder mit Tönen des Musikers Robert Henke.

  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
  • Deep web - Christopher Bauder und Robert Henke© Ralph Larmann
Bekannt dürfte Christopher Bauder in Berlin vor allem durch seine Installation der «Lichtgrenze» zum 25. Jahrestag des Mauerfalls und seiner Ausstellung «Skalar - Reflections on Light and Sound» im Jahr 2018 sein. Seine Lichtinstallationen sind aber auch weltweit in Museen, Ausstellungen, Festivals und Konzerten zu sehen. Beide Künstler verbindet die Faszination für Technologie. Für «Deep Web» konzipierten sie eine präzise Maschine mit neuartiger Technologie, die sie künstlerisch bespielen.
Zukunftsfantasien um 1900 im Bröhan-Museum
© Albert Robida

Zukunftsfantasien um 1900 – 19.7. bis 27.10.2019

Die Ausstellung „Reaching Out for the Future. Zukunftsfantasien um 1900“ wirft einen Blick auf Zukunftsvisionen in der Kunst und populären Grafik um 1900. Zu sehen sind retrofuturistische Bilder, Bücher, Kostümentwürfe und Filmplakate. mehr

Animierte Lichtlinien und multidimensionale Klänge durchziehen das Kraftwerk

Die Installation im Kraftwerk in der Köpenicker Strasse besteht aus 175 motorisierten Kugeln, 12 Hochleistungslasersystemen. Durch die Lichtlinien und Reflexionen soll bei «Deep Web» so eine Analogie zu digitalen Netzwerken mit ihren Knotenpunkten enstehen. Die beweglichen Kugeln schweben zu einer Choreographie durch den Raum, bei der sie von den Lasern angestrahlt werden. Musikalisch begleitet wird «Deep Web» von dem Münchner Komponisten und Künstler Robert Henke. Die Installation wurde eigens für die kathedralartigen Gegebenheiten der Turbinenhalle im Kraftwerk konzipiert. Neben der Ausstellung gibt es auch noch vier Live-Performances (25. und 26. Juli 2019).

Ausstellung für Kinder geeignet

Die Licht- und Tonskulptur im Kraftwerk ist keinesfalls Fans von Lichtkunst und elektronischer Musik vorbehalten: Das immersive Erlebnis richtet sich an Jung und Alt, Kunsterfahrene und -neulinge. Insbesondere Kinder lassen sich schnell von dem präzise abgestimmten Zusammenspiel aus Bewegung, Farbe und Klang faszinieren. Für empfindliche Kinderohren gibt es Ohrenschützer.
Deep web
© dpa

Fotos: Deep Web

Die Ausstellung «Deep web» im Kraftwerk Berlin ist eine audiovisuelle Installation und Live-Performance des Lichtkünstlers Christopher Bauder und des Komponisten und Musikers Robert Henke. mehr

Auf einen Blick

Was: Deep Web
Wann: 12. Juli bis 23. August 2019
Wo: Kraftwerk
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 15 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag 13 bis 23 Uhr, Sonntag 13 bis 21 Uhr. (An den Tagen mit Live-Performance ist der letzte Einlass 2 Stunden vor Live-Performance. Ausstellungsende ist dann 1 Stunde vor der Live-Performance.)
Eintritt: 12,50 Euro, ermäßigt 9,50 Euro (Live-Performances 27,50 Euro)

Kraftwerk

Adresse
Köpenicker Str. 70
10179 Berlin
Blue Man Group
© Stage Entertainment

Blue Man Group: Jetzt 30% sparen!

Lustig, verspielt und hemmungslos: Die blauen Männer präsentieren einen außergewöhnlichen Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und atemberaubenden technischen Effekten. Jetzt 30% Rabatt sichern! mehr

DDR-Bild Berliner Schüler entsetzt Forscher
© dpa

Special: interaktive Ausstellungen

Erlebnisausstellungen in Berlin bieten Kunst und Kulturgeschichte zum Anfassen und Ausprobieren für all diejenigen, die Kultur und Unterhaltung verbinden möchten. mehr

Aktualisierung: 23. Juli 2019