Skalar - Reflections on Light and Sound

Die Ausstellung «Skalar - Reflections on Light and Sound» im Kraftwerk zeigt Installationen des Lichtkünstlers Christopher Bauder: Diese werden von mehrdimensionalen Klängen des Musikers Kangding Ray begleitet.

Bekannt dürfte Christopher Bauder in Berlin vor allem durch seine Installation der «Lichtgrenze» zum 25. Jahrestag des Mauerfalls sein. Seine Lichtinstallationen sind aber auch weltweit in Museen, Ausstellungen, Festivals und Konzerten zu sehen.

Licht und Ton: Eine Reise durch die Welt der Emotionen

Mit bunten Lichtern und mehrdimensionalen Klängen untersucht die Ausstellung, wie Licht und Ton die menschliche Wahrnehmung beeinflussen. Die Besucher sollen beim Zusehen auf eine intensive und emotionale Reise gehen. Mit «Skalar» sollen die Ablenkungen des
Alltags aufgehoben werden und das Publikum kann in eine unwirkliche Parallelwelt eintauchen. Das Kraftwerk ist die ideale Location um diese gewaltige Licht- und Klangskulptur auf sich wirken zu lassen. Zudem gibt es auch noch vier exklusive Live-Performances. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem CTM Festival 2018 und dem Kraftwerk Berlin realisiert.

Auf einen Blick

Was: Skalar - Reflections on Light and Sound
Wann: 27. Januar bis 25. Februar 2018
Wo:Kraftwerk
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 15 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag 13 bis 23 Uhr, Sonntag 13 bis 21 Uhr
Eintritt: 12,50 Euro, ermäßigt 9,50 Euro (Live-Performances 25,50 Euro)

Kraftwerk

Es folgt eine Kartendarstellung. Karte überspringen

Zum Stadtplan

Ende der Kartenansicht

Adresse
Köpenicker Str. 70
10179 Berlin

Das könnte Sie auch interessieren

Viva Frida Kahlo (3)

Special: interaktive Ausstellungen

Erlebnisausstellungen in Berlin bieten Kunst und Kulturgeschichte zum Anfassen und Ausprobieren für all diejenigen, die Kultur und Unterhaltung verbinden möchten.  mehr

Christopher Bauder: Vektor

Für seine bisher größte Installation in Innenräumen begibt sich Lichtkünstler Christopher Bauder an einen seiner Lieblingsorte: Im Kraftwerk Berlin verschmelzen 50 Laser und weitere Lichtelemente mit einer dreidimensionalen Klanglandschaft. mehr

Aktualisierung: 22. Dezember 2023