Europäisches Kulturerbe in Berlin - Ein Rückblick

2018 war Europäisches Kulturerbejahr!

Im Fokus des Europäischen Kulturerbejahres stand das Gemeinschaftliche und Verbindende. Mit dem Europäischen Kulturerbejahr wurde von der Europäischen Kommission ein Themenjahr initiiert, das alle einlud, europäisches Kulturerbe zu entdecken und zu bewahren.

Unser kulturelles Erbe: wo die Vergangenheit der Zukunft begegnet

Formate: video/mp4

Herausragende Berliner Ereignisse und Notzien

Digitalisierung des kulturellen Erbes

Link zu: Digitalisierung des kulturellen Erbes
Bild: BillionPhotos.com - Fotolia.com

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergab im Jahr 2018 an 10 Einrichtungen insgesamt ca. 400.000,00 € Projektmittel für die Digitalisierung des Kulturerbes. Weitere Informationen

Förderung von 2 Berliner Leuchtturmprojekten

Link zu: Förderung von 2 Berliner Leuchtturmprojekten
Bild: Bürger Europas e.V.

Die beiden von der Bundesregierung geförderten Projekte sind „Das Erbe der Industriekultur. Innovative Vermittlungsformate für Kinder und Jugendliche“ und „Ehemaliger Flughafen Tempelhof: Erinnerungs- und Lernort für unterschiedliche Formen des Erinnerns und Austauschs. Weitere Informationen

Berliner Projektförderung zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

Link zu: Berliner Projektförderung zum Europäischen Kulturerbejahr 2018
Bild: DOC RABE Media / Fotolia.com

Die Jury wählte 14 Förderprojekte in 2018 mit einem Fördervolumen in Höhe von 108.319,40 € und 9 Förderprojekte in 2019 mit einem Fördervolumen in Höhe von 78.034,00 € aus. Weitere Informationen

European Cultural Heritage Summit

Link zu: European Cultural Heritage Summit
Bild: DNK 2018

Der Summit war eine der zentralen europäischen Veranstaltungen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 und wurde gemeinsam vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK), Europa Nostra und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz als Gastgeber veranstaltet. Weitere Informationen

Podiumsdiskussion „Kulturerbe: Kitt für die Zukunft

Link zu: Podiumsdiskussion „Kulturerbe: Kitt für die Zukunft
Bild: Land Berlin, J. Schicke

Mit dem Gastgeber Dr. Klaus Lederer sowie Ulrike Guérot, Shermin Langhof, Annemie Vanackere und Thomas Ostermeier ging es am 24.6. im Konzerthaus auf die Suche nach Wegen zu einem stärker vernetzten Europa. Wie vielfältig Kulturerbe ist, ließ sich kaum darstellen, aber lebhaft diskutieren. Weitere Informationen

Diskussion „Kulturerbe: Kitt für die Zukunft” mit dem Kultursenator, Dr. Klaus Lederer im Konzerthaus

Formate: video/mp4

WIR ERBEN! Mitmach-Markt

Link zu: WIR ERBEN! Mitmach-Markt
Bild: © jelwolf - Fotolia.com

Zum Abschluss und Höhepunkt der ECHY-Summit-Woche wurde der Gendarmenmarkt am 24.6.2018 in einen bunten Infomarkt verwandeln. Mehrere Tausend Gäste ließen sich an ca. 70 Ständen und Aktionszelten zeigen, wie das europäische Kulturerbe heute gepflegt und weitergeführt wird. Weitere Informationen

Mitmach-Aktion der Pina Bausch Foundation

Formate: video/mp4

Die Pina Bausch Foundation lud Gäste des Mitmachmarktes anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 dazu ein, die vielleicht bekannteste Reihe aus einem Stück von Pina Bausch, zu tanzen: „Frühling Sommer Herbst Winter“ aus dem Stück „Nelken“ von 1982.

Iron Curtain and Green Belt. Grenzräume - Begegnungsräume

Link zu: Iron Curtain and Green Belt. Grenzräume - Begegnungsräume
Bild: LDA Berin, W. Bittner

Die Tagung widmete sich dem Erbe des Eisernen Vorhangs sowie Netzwerken und Kooperationsmöglichkeiten einer europäischen Grenzlandschaft. Weitere Informationen

Ehrung

Link zu: Ehrung
Bild: Jens Schicke

Ehrung von Steine ohne Grenzen e.V. für beispielhaftes Engagement zur Sichtbarmachung und Bewahrung des europäischen Kulturerbes Weitere Informationen

Fakten rund um das Kulturerbejahr 2018

Ziel des Europäischen Kulturerbejahres 2018

Im Mittelpunkt stehen die Identifikation mit dem Erbe und die Bereitschaft zu seiner Bewahrung, auch als Teil dessen, was uns übergreifend in Europa und über Europa hinaus verbindet. Das Europäische Kulturerbejahr baut insbesondere darauf auf, dass unser gemeinsames kulturelles Erbe immer beides ist: lokal und europäisch. Eine besondere Zielgruppe bilden hierbei Kinder und junge Menschen, die künftig das kulturelle Erbe bewahren werden.

Offizielle Veranstaltungen