Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes des Landes Berlin

Die Kulturverwaltung fördert spartenübergreifend die Digitalisierung von Objekten aus Kulturerbeeinrichtungen – Archive, Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten etc.- mit Sitz im Land Berlin. Gegenstand der Förderung ist die Digitalisierung von herausragenden oder stark nachgefragten Kulturgütern, die repräsentativ für Berlin bzw. die jeweilige Kultureinrichtung sind.
Im Auftrag der Kulturverwaltung hat das Konrad-Zuse-Zentrum Berlin eine spartenübergreifende Servicestelle Digitalisierung eingerichtet. Diese zeichnet sich aus durch eine enge Verflechtung von Beratung und Vermittlung von Digitalisierungsdienstleistungen für Kulturinstitutionen im Land Berlin in Verbindung mit eigenen IT-Services, vor allem im Bereich der Langzeitarchivierung.
Seit 2014 fördert die Kulturverwaltung vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel in einem Wettbewerbsverfahren mit einer externen Jury Digitalisierungsprojekte. Forschungs- und Kompetenzzentrum Digitalisierung – digiS